Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Mong Dsï >

[Werke des] Mong Dsï

Mong Dsï: [Werke des] Mong Dsï - Kapitel 21
Quellenangabe
authorong Dsï
title[Werke des] Mong Dsï
publisherEugen Diederichs Verlag
printrunDrittes bis fünftes Tausend
editorRichard Wilhelm
year1921
translatorRichard Wilhelm
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20160908
projectidf91acfcd
Schließen

Navigation:

Anhang

Sachregister

Abgaben Buch I A, 5. III B, 8. V A, 3. VII B, 27.

Achtung (ging) Buch II B, 2. VI A, 5. VII A, 15, 37.
(gung) Buch V B, 4.

Ackerbau Buch I A, 4. 5. 7. B, 5. III A, 3. 4. B, 3. 4. 5.
(Bauer) Buch II A, 5.

Adel, göttlicher, Buch II A, 7. VI A, 16.

Alter Buch I A, 3. IV A, 13. VII A, 22.

Amt Buch V B, 7.
(Amtstätigkeit) Buch V B, 5. VI B, 14.

Anlage (tsai) Buch VI A, 7. 8.

Auge (als Spiegel des Inneren) Buch VI A, 15.

Autonomie Buch VII A, 17.

Barbaren Buch III A, 4.

Beamter (tschen) (yu si) Buch I B, 12. 16. II A, 1. III B. 9. IV B,31. V B, 7. VII A, 31.
(Diener) Buch I B, 6. 7. II B, 2. IV A, 2. B, 3.
(amtliche Laufbahn, Amt) Buch II A, 1. 9. B, 10. III B, 3.
(Fürstendiener, Staatsdiener) VII A, 19.

Beerdigung und Trauer (sang) Buch I B, 16. II B, 7. III A, 2. 5. V A, 6. VII A, 39. B, 36.
(Beileid) Buch II B, 6.
(Leichenfeierlichkeiten) IV B, 27.

Beispiel Buch I A, 7. III A, 3.
(Vorbild) Buch IV A, 2.

Besitz Güter (ho) Buch I B, 5. IV A, 1.

Bogenschießen Buch IV B, 24. V B, 1.

Bundeshäupter (ba) Buch VI B, 7. VII A, 30.
(Militärstaat) Buch VII A, 13.

Bürgerlicher (schu jen) Buch V B, 2.
(Privatmann) Buch V B, 7.

Brunnen Buch VII A, 29.

Disputation Buch III A, 4. 5. B, 9. 10. VII B, 26.

Edle, Gebildete (gün dsï) Buch I A, 7. III B, 2. IV A, 26. IV B, 14. 18. 19. 22. 28. V A, 2. B, 6. 7. VII A, 20. 21. 32. 40.

Erbfolge Buch V A, 6.

Egoismus (des Yang Dschu) Buch III B, 9. VII A, 26.

Ehre (gui) Buch VI A, 17.
(Achtung) Buch V B, 3.

Ehrfurcht und Bescheidenheit (hiau di) Buch I A, 3. 5. III B, 4. VI B, 2.
(Kindesehrfurcht) Buch III A, 2. IV A, 26. 28. V A, 1. 2.
(Pietätlosigkeit) IV B, 30.
(kindlich, Kindlichkeit) III A, 5. V A, 4.
(Dienst der Eltern, schi tsin) IV A, 19. 27. B, 13.
(ehrfürchtig) Buch IV A, 2.
(Brüderlichkeit) Buch V A, 2. 3.

Einführungsgeschenke (bei Übernahme eines Amts) Buch III B, 3.

Einigkeit (ho) Buch II B, 1.
(Eintracht) Buch V B, 1.

Einkommen (lu) Buch V B, 2.

(Beförderung) Buch VII B, 33.

Erziehung (giau) Buch IV B, 7. VII A, 41. 43.
(Belehrung) VI B, 16. VII A, 14. 40.
(Schulwesen) Buch I A, 3. III A, 3. 4.
(lehren, unterrichten) Buch II A, 2. IV A, 18. VII B, 30.

Familie Buch I A, 7. B, 6. III B, 9. IV A, 8.

Fehler (go) Buch II B, 9.

Feind Buch IV B, 28.

Frauenschönheit (se) Buch I B, 5.

Freiherr (dsï) Buch V B, 2.

Fremde Buch I A, 7. B, 5. II A, 5. V B, 7.

Freude (lo) Buch I A, 2. B, 1. 4. IV A, 27. VII A, 20.
(Fröhlichkeit) Buch IV B, 29.

Freund (yu) Buch I B, 6. II A, 9. IV A, 12. B, 30.
(freundschaftlicher Verkehr) Buch V A, 8.
(Freundschaft) Buch V B, 3.

Fron Buch V B, 7.

Fürst (hou) Buch V B, 2. VI B, 7.
(Landesfürst, dschu hou) Buch VII B, 14.

Fürstenerziehung Buch III B, 6. VI A, 9.

Frühlings- und Herbstannalen Buch III B, 9. VII B, 2.

Graf (bo) Buch V B, 2.

Gefolge (dso yu) Buch I B, 6. 7.
(Höfling) Buch IV B, 31.

Geist (de) Buch III A, 4. IV A, 7. VII B, 33.
(Eigenschaft) Buch I A, 7.
(Geist und Kraft) Buch II A, 1.
(geistiger Wert) Buch II A, 1. B, 2. V B, 7.
(Geisteskraft) Buch II A, 3. 4.
(Wesen) Buch III A, 2.
(geistiger Einfluß) Buch VI A 7.
(Art) Buch IV A, 14.
(Tugend) Buch V A, 6. VII A, 9.
(Charakter) Buch V B, 3.
(geistige Güter) Buch VII B, 10.

Geistesarbeiter Buch III A, 4.

Geschenke Buch II B, 3. III B, 7. V A, 7. B, 4. 6. VI B, 5.

Gier Buch VII A, 27.

Gleichgiltigkeit Buch VI B, 3.

Glockenweihe Buch I A, 7.

Glück und Unglück (ho fu) Buch II A, 4.

Gott, siehe auch Himmel, (tiän) Buch I B, 3. II B, 13. V A, 6. B, 3. VI A, 15. B, 15.
(schang di) Buch I B, 3. IV B, 25. V A; 5.
(göttlich) Buch IV A, 12.

Götter (schen) Buch V A, 5.
(göttlich) Buch VII B, 25.

Gottes Knecht (tiän li) Buch II A, 5. B, 8.
(Gottes Volk, Männer Gottes, tiän min) Buch V A, 7. VII A, 19.

Güteraustausch Buch III A, 4. B, 4.

Günstling Buch I B, 16. III B, 1.

Groll (yüan) Buch VI B, 3.

Gutes (schan) Buch I B, 14. II A, 2. III A, 1. B, 6. VI A, 2. B, 13. VII A, 16. 25. B, 25.
(Gutes tun) Buch II A, 8.
(Tüchtigkeit) Buch IV B, 16.
(Anforderungen im Guten stellen = tadelndes Richten) IV B, 30.

Handwerker Buch I B, 9. III A, 4. B, 4. IV A, 1.

Heiliger, Heiligkeit (schong) Buch II A, 1. 2. B, 9. III A, 4. B, 9. IV A, 2. B, 1. V B, 1. VII A, 24. 38. B, 15. 25.

Heiratsbräuche Buch III B, 2. 3. IV A, 26. V A, 2.

Herr (nan) Buch V B, 2.

Herrscher (gün) Buch I A, 7. B, 7. 11. IV A, 1. 2. 16. VII A, 31.
(Herr) Buch I B, 15. II A, 1. III B, 3.
(Fürst) Buch II A, 2. 6. 9. B, 2. III B, 9. IV A, 20. B, 3. 31. V B, 6. 7. VI A, 16.

Herz, Gedanken, Sinn, Gemüt usw. (sin). Buch I A, 3. 7. II A, 2. 6. B, 12. III A, 3. IV A, 1. 20. B, 12. VI A, 10. 11. 12. 15. VII B, 21. 35.

Herzog (gung) Buch V B, 2.

Himmel, siehe auch Gott, (tiän) Buch I B, 10. 16. II A, 4. III A, 5.
(Himmel und Erde, sichtbare und unsichtbare Welt) II A, 2.
(Gunst der Zeit) Buch II B, 1.
(Naturgesetz) Buch IV A, 7.

Himmelssohn (königlicher Mann) Buch III B, 9. IV A, 3. V B, 2.
(Herr der Welt) Buch VII B, 14.

Höherer Mensch (han giä) Buch VII A, 10.

Jagd Buch I B, 1. 2. III B, 1.

Kaufmannstand Buch I A, 7. B, 5. II A, 5.

Kerkermeister (schi schi) Buch I B, 6.
(Strafrichter) Buch II B, 5. 8.

Konfuziusjünger (nach dem Tode des Meisters) Buch III A, 4.

Königliche Parks, Schlösser usw.
(Park) Buch I A, 2. B, 2. III B, 4.
(Schneepalast) Buch I B, 4.
(Lichtschloß) Buch I B, 5.
(Scheunen, Vorratskammern) Buch I B, 12. III A, 4.

Kraft (ki) Lebenskraft Buch II A, 2.
(Kraft der Nacht) Buch IV A, 8.
(li) Buch V B, 1.

Krieg (dschan) Buch I A, 3. 5. 7. B, 10. 11. 13. 14. 15. II B, 1. 8. 9. III B, 5. IV A, 14. VI B, 8. 9. VII B, 2. 4.

Kulturwerke Buch IV A, 1. VI B, 10. 11.

Leben (schong) Buch VI A, 3. 10.

Lebensunterhalt (tschan) Buch I A, 7. III A, 3.

lernen (hüo) Buch I B, 9. III A, 4. IV A, 25. VI A, 20.
(streben) Buch II A, 2.
(wissen) Buch IV B, 14.
(Bildung) Buch IV A, 1. VI A, 11.

lieben (ai) Buch IV A, 4. B, 28. VII A, 15. 37. 45. B, 1.
(sparsam sein) Buch I A, 7.

lieben (tsin) Buch IV A, 11.
(zugetan) Buch IV A, 4.

Liebe (Jen) Buch I A, 1. B, 7. II A, 6. 7. III B, 4. 9. IV B, 20. V A, 6. VI A, 1. 4. 6. 11. B, 3. 4. VII A, 15. 45. B, 21.
(Milde, mild) Buch I A, 5. 7. II A, 3. 4. III A, 3. IV A, 9.
(Güte, gütig, Gütigkeit) Buch I B. 3. II A, 2. B, 2. 9. IV A, 2. 3. 4. 7. 10. 20. 27. B, 28. VI A, 18. 19. VII B, 1. 3.
(Sittlichkeit) Buch II B, 2.
(liebevoller Mensch) Buch III A, 5.
(Menschlichkeit) Buch VII B, 16.

Lust (yü) Buch IV B, 30.

Mannbarerklärung des Jünglings Buch III B, 2.

Mitleid (bu jen), nicht mit ansehen können Buch I A, 7. II A, 6.
(barmherziges Regiment) Buch IV A, 1.

Minister (Da Fu) Buch V B, 2. VI A, 16.
(hoher Rat) Buch VII B, 14.

Musik (yüo) Buch I B, 1. IV A, 1. 27. V A, 4. 6. VII B, 22.

Mongolen Buch VI B, 10.

Natur (sing) Buch III A, 1. IV B, 26. VII A, 30. 38. B, 24.
(menschlich) Buch VI A, 1. 2. 3. 4. 5. 6.
(Wesen) Buch VII A, 1. 21.

Natur (tiän di) (äußere) Buch VII A, 13.

Naturmenschen Buch III A, 4.

Nutzen (li) Buch I A, 1. VII A, 24.
(Vorteil) Buch VI B, 4.
(irdische Güter) Buch VIIB, 10.

Opfer Buch III A, 2. B, 3. 5. IV A, 3. B, 25. 33. V B, 4. VII B, 14.

Ordnung (li) Buch I B, 16. II B, 2. III B, 2. 7. IV A, 1. 10. 27. V B, 7.
(Regeln) Buch IV B, 3. 6. V A, 8.
(Lebensordnungen) Buch II A, 2.
(Anstand) Buch IV B, 28. VB, 7. VI B, 1. VII B, 33.
(Sitte) Buch IIR, 6. 7. IV A, 17.
(wie es sich geziemt) Buch III A, 2.
(Bräuche) Buch III A, 2.
(ehren) Buch IV A, 4.
(Höflichkeit) Buch IV B, 30.
(Schicklichkeit) IV H, 6.

Ordnung (halten) (dschï) Buch I B,6. II A, 4.B, 10. IIIA, 4. B,9. IV A, 1. 12. V B, 1.
(Regierung führen, regieren) Buch III A, 4. IV A, 2. 4.
(beherrschen) Buch II A, 6.
(verwalten) Buch V R, 3.

Person (schen) Buch IV A, 19.
(Leben) Buch IV A, 12. VI A, 12. 14.

Pflicht (i) Buch I A, 1. 3. II A, 2. B, 2. II B, 4. 9. IV A, 1. 10. B, 11. 29. V A, 6. VI A, 1. 4. 6. 11. B, 4. VII B, 31.
(Recht) Buch I B, 8. II A, 2. IV B, 6. V B, 7.
(Bewußtsein) Buch II A, 6.
(Pflichtgefühl) Buch II A, 7.
(Gerechtigkeit) Buch II B, 2. IV A, 27. VII A, 9.
(pflichttreu) Buch IV A, 20.
(Ehre) Buch V A, 8.

Pflichtenkonflikt Buch VII A, 35.

Philanthropismus (des Mo Di) Buch III A, 5. B, 9. VII A, 26.

Rang (dsüo), Adel Buch V B, 2. VI A, 16.
(siehe auch Ritter)

Ritter und Adel Buch I A, 1. III B, 3. IV A, 3. 6. B, 4, V B, 2. VII A, 33. 36. 36 a. B, 19.
(siehe auch Rang)

Räuber Buch IV B 31.

Rat, Hoher (king) Buch V B, 2. 8. VI A, 16.

Regelmäßig (gu) Buch IV B, 26.

Regierungsmaßregeln (dschong) Buch I A, 3. 4. 5. B, 5. II B, 10. III B, 9. IV B, 2. VII A, 14.
(mildes Regiment) Buch I B, 12. II A, 1. III A, 2. 4. V A, 1. 14.
(gute Ordnungen, schan dschong) Buch II A, 1.
(Regierungsart) Buch II A, 2.
(Verwaltung) Buch II A, 4.
(walten) Buch II A, 6.
(königliches Regiment) Buch III B, 5.
(regieren) Buch IV A, 7. 13.

Reichstempel (dsung miau) Buch I B, 11.

Reichtum (fu gui) und Ehre Buch II B, 10. III A, 3. B, 2. IV A, 14. B, 33. VII A, 11.
(Schätze) Buch VII B, 28.

Reinheit (tsing) Buch V B, 1.

Ruhe des Gemüts (bu dung sin) Buch II A, 2.

Schachspiel Buch VI A, 9.

Schamgefühl, schämen Buch II A, 6. IV B, 18, VII A, 6. 7.

Seidenzucht Buch I A, 3. III B, 3.

Selbstprüfung Buch II A, 2. IV A, 4.

Selbstgefühl Buch VII A, 8.

Staat, Reich Buch I A, 1. B, 7. 9. 10. II A, 1. III A, 1. IV A, 5. 6. 7. 8, 20. VII B, 11. 12. 13.

Sprachunterricht Buch III B, 6.

Strafen (hing fa) Buch I A, 5. 7. B, 2. 11. III A, 3.

Symphonie Buch V B, 1.

Sinnliches Buch VI A, 15.

Tatkraft (yung) Buch I B, 3. II A, 2.
(Mut, mutig) Buch III B, 1. IV B, 23.

Trübsal, Segen der Trübsal Buch VI B, 15. VII A, 18.

Unheil Buch II A, 4. IV A, 8.

Untertan (tschen) (min) Buch II A, 1. 2. B, 2. s.a. Beamter

Vaterland, Weggang vom, Buch V B, 1.

Verantwortlichkeit Buch II B, 4. 5. IV A, 22.
(Verantwortung) Buch V B, 1.

verbannen (fang) Buch I B, 8. V A, 3. 6.

Verblendung Buch IV A, 9. 10.

Verkehr (mit Fürsten) Buch II B, 10. 11. 12. 14. III B, 1. 4. 7.

Vernunft (li) Buch VI A, 7.

Versorgung Buch V B, 6.

Vorherrschaft (ba) Buch II A, 1. 2. 3. B, 2. III B, 1. s.a. Bundeshäupter

Wahrheit Buch IV A, 12.

wandern Buch VII A, 9.

Warenpreise Buch III A, 4.

Wasser Buch IV B, 18.

Wasserläufe (Regelung) Buch III A, 4. B, 9. IV B, 26. 29.

Weg (dau) Buch II A, 2. 4. B, 1. 14. III A, 1. 4. B, 1. 2. 3. 9. IV A, 2. 9. 12. 25. B, 20. VII B, 16.
(Norm) Buch I B, 3.
(Lehre) Buch II A, 1. B, 2. III A, 5.
(Sinn des Lebens) Buch II A, 2.
(Ordnung) Buch II A, 2. IV A, 7.
(Grundsatz) Buch II B, 2.
(Wahrheit) Buch II B, 2. III A, 4. B, 4. IV B, 14. VII A, 24. 42.
(Sinn der Natur) Buch III A, 5.
(Art) Buch III B, 2.
(rechtmäßige Weise) Buch III B, 4.

Weise (hiän) Buch I A, 2. B, 16. II A, 1. III A, 3. V A, 9. B, 7. VI B, 6. VII A, 8. 31.
(Würdige) Buch I B, 7. II A, 2. 4. 5. III A, 4. IV A, 7. B, 17. 20. V A, 6. 9. B, 3.
(größer) Buch II A, 1.
(verdienstvolle Männer) Buch II A, 9.

Weisheit (dschi), weise usw. Buch I B, 3. II A, 1. 2.6. 7. B, 9. IV A, 4. 27. V B, 1. VI A, 6.
(Wissende) Buch IV B, 26.

Welt (tiän hia) Buch I A, 6. B, 3. II A, 6. B, l. III B. 9. IV A, 4. 5. 6. 7. 11. 17. B, 16. V A, 5. 7.
(auf Erden) Buch II A, 2. B, 12. 13. IV A, 13. V A, 6.
(Erdenrund) si hai, Buch II A, 6. III B, 5. IV A, 3. 6.
(Weltreich) III B, 4. IV A, 3.
(Erdreich) Buch VII B, 13.

Weltflucht Buch III B, 10.

Weltherrschaft (wang) Buch I A, 3. 5. 7. B, 4. 5. II A, 2.
(König der Welt) (tiän dsï) Buch I B, 14. II A, 1. 2. 3. 5. B, 2. 13.
(Herrscher) Buch III A, 3. B. 1. IV A, 9. B, 16. V A, 3. 4. 5. 6. VII A, 13.
(Großkönig) Buch VI B, 7.

Wille (dschi) Buch I A, 7. II A, 2. VI A, 20.
(Absicht) Buch II B, 14. III B, 4.
(entschlossen) Buch III B, 1.
(Gemüt) Buch IV A, 19.
(Ziel) Buch IV B, 1.

Wille Gottes (ming) Buch VII B, 24.
(Gesetz des Herrn) Buch II A, 4.
(Befehl) Buch II B, 2. 8. IV A, 7.
(Bescheid) Buch III A, 2.
(Gebot) Buch III A, 2.
(berichten) Buch III B, 1.
(Fügung) Buch V A, 8.
(Geschick) Buch VII A, 1. 2.

Wirksamkeit Buch IV A, 12.

Wirkungen Buch IV A, 21. VII A, 13. 14. 19. 21. B, 15.

Wohlstand und Sittlichkeit Buch VII A, 23.

Wunsch (yü) Buch II B, 12.

Zeit (Zeit des Himmels) Buch II B, 1.
(rechte Zeit) Buch V B, 1.

Zirkel und Richtmaß Buch IV A, 1. 2. VII B, 5.

Züchtigung (dschong) Buch III B, 5. VII B, 2. 4.
(bekämpfen) Buch I A, 5.
(Angriff machen) Buch I B, 11.

Zuverlässigkeit Buch VI B, 12.

Namensregister

BAI GUI, Minister von Dschou. VI B, 10. 11.

BAI LI HI, Heiliger. VI B, 6. 15.

BE-GUNG I, Mann aus dem Staate We. V B, 2.

BE GUNG YU, Held. II A, 2.

BE-I, Heiliger. II A, 2. 9; III B, 10; V B, 1; IV A, 13; VI B, 6; VII A, 22, B, 15.

BE LI HI, Kanzler des Fürsten Mu von Tsin. V A, 9.

BI (heute Fe-hiän). V B, 3.

BI DSCHAN, Beamter von Tong. III A, 3.

BI GAN, Prinz aus dem Ende der Yindynastie. VI A, 6.

BI GAN, Heiliger zur Zeit Dschou Sins. II A, 1.

BI YING, Todesort König Wens. IV B, 1.

BIN, ursprünglicher Wohnsitz des Hauses Dschou. I B, 14. 15.

BO, Hauptstadt Tangs. III B, 5; V A, 6. 7.

DAI BU SCHONG, Kanzler von Sung. III B, 6.

DAI GUI, Bruder des Einsiedlers Tschen Dschung Dsï von Tsi. III B, 10.

DAI YING DSCHÏ, Minister in Sung, wahrscheinlich identisch mit Dai Bu Schong. III B, 8.

DAN DSCHU, Sohn Yaus. V A, 6 (5).

DAN FU (siehe Tai Wang).

DI, Barbaren. III A, 4.

DIÄN, Prinz von Tsi. VII A, 33.

DING, Herzog von Tong. III A, 2.

DSAI WO, Schüler Kungs. II A, 2.

DSANG TSANG, Favoritin des Herzogs Ping von Lu. I B, 16.

DSCHANG I, Mann aus We. III B, 2.

DSCHAU GIÄN DSÏ, Kanzler von Dsin 511-474 (vgl. Liä Dsï VIII, 27). III B, 1.

DSCHEN, Fluß in Dschong. IV B, 2.

DSCHÏ, Räuber »Sohle«. III B, 10; VI A, 25.

DSCHONG, Staat. IV B, 2. 24; V A, 2; VII B, 37.

DSCHONG DSÏ, Stadtoberster, bei dem Kung in Tschen gewohnt. V A, 8.

DSCHOU, Grenzplatz von Tsin. II B, 11. 12.

DSCHOU, Dynastie. I B, 3; II A, 1; B, 13; III A, 3; B, 5; V A, 4; B, 2.

DSCHOU, am Berge Ki, Geburtsort König Wens. IV B, 1.

DSCHOU, Fürst von Tschen. V A, 8.

DSCHOU GUNG (Herzog v. Dschou). II A, 1; B, 9; III A, 1. 4; B, 9; IV B, 20; V A, 6; VI B, 8.

DSCHOU SIAU, Mann aus We (Dsin). III B, 3.

DSCHOU SIN. I B, 8; II A, 1; III B, 9; IV A, 9. 13; V A, 6; B, 1; VI A, 6; VII A, 22.

DSCHU FONG, Geburtsort des Schun. IV B, 1.

DSCHUANG, eine Straße in Tsi. III B, 6.

DSCHUANG BAU, Minister in Tsi. I B, 1.

DSCHUNG JEN, dritter Sohn des Tang. V A, 6.

DSCHUNG NI (Kung Dsï). IV B, 10. 18.

DSÏ (siehe Hou Dsï).

DSÏ. Fluß, III A, 4.

DSÏ AU. IV A, 24. 25; (siehe Wang Huan II B, 6).

DSÏ DSCHANG, Schüler Kungs. II A, 2; III A, 4.

DSÏ DSCHÏ, Minister, später Fürst von Yän. II B, 8.

DSÏ DSCHO JU DSÏ, Schütze. IV B, 24.

DSÏ DU, ein schöner Jüngling, VI A, 7.

DSÏ GUNG, Schüler Kungs. II A, 2; III A, 4.

DSÏ HIA, Schüler Kungs. II A, 2; III A, 4.

DSÏ HUAN, Eunuch zu Kungs Zeit. V A, 8.

DSÏ KUAI, Fürst von Yän. II B, 8.

DSÏ LIU, Konfuzianer, z. Z. des Dsï Sï. VI B, 6.

DSÏ LU, Jünger Kungs. II A, 1. 8; II B, 7; V A, 8.

DSÏ MO, eklektischer Philosoph. VII A, 26.

DSÏ SÏ, Enkel Kungs. II B, 11; IV B, 31; V B, 3. 6. 7; VI B, 6.

DSÏ SCHU, II B, 10.

DSÏ SIANG, Schüler des Dsong Dsï. II A, 2.

DSÏ TSCHAN (Gung Sun Kiau), Kanzler von Dschong. IV B, 2; V A, 2.

DSÏ YU, Schüler Kungs. II A, 2; III A, 4.

DSIN, Fluß in Dschong. IV B, 2.

DSIN, Staat. I A, 5. 7; II B, 2; III B, 3; IV B, 21; V A, 9; B, 3.

DSIN-ANNALEN. IV B, 21.

DSONG, Meister. I B, 12; II B, 2; IV A, 19.

DSONG DSÏ, Schüler Kungs. II A, 2; III A, 2. 4; III B, 7; IV B, 31.

DSONG SI, Vater des Dsong Schen. III B, 36. 37; IV A, 19.

DSONG SI, Nachkomme des Dsong Dsï, Schüler Kungs. II A, 1.

DSONG SCHEN. VII B, 36.

DSONG YÜAN, Sohn des Dsong Schen. IV A, 19.

DSOU, Staat. VI B. 5. 2.

DSOU, Heimat des Mong. I A, 7; I B, 12; III A 2; VI B, 1.

DUAN GAN MU, Weiser in We zur Zeit des Fürsten Wen. III B, 7.

DUNG GO, Familie in Tsi. II B, 2.

FAN, Ort. VII A, 36.

FAN KIU, Jünger Kungs. IV A, 14.

FANG HÜN = Yau. III A, 4.

FE LIÄN, Minister von Dschou Sin. III B, 9.

FINSTERNIS, Land der. V A. 3.

FLÜGELBERG. V A, 3.

FONG FU. VII B, 23.

FONG HUANG. II A, 2.

FRÜHLING UND HERBST (Lu-Annalen). III A, 4; III B, 9; IV B, 21; VII B, 2.

FU HIA, Aufenthaltsort des Schun. IV B, 1.

FU TSCHU, Holzsammler. IV B, 31.

FU YÜO, Minister des Gau Dsung. VI B, 15.

GAU DSÏ (Bu Hai), Philosoph. VI A, 1. 2. 3. 4. 6. GAU DSÏ, Schüler. II B, 12; VII B, 21. 22.

GAU DSÏ, der Haeretiker. II A, 2.

GAU DSÏ, alter Mann. VI B, 3.

GAU TANG, Ort in West-Tsi. VI B, 6.

GAU YAU, Minister des Schun. III A, 4; VII A, 35; VII B, 38.

GELBER FLUSS (siehe Ho).

GESPENSTERBERG. V A, 3.

GI, in dessen Dienst Fan Kiu war. IV A, 14.

GI SCHAN, Platz, wohin Yü ging. V A, 6.

GI SUN. II B, 10.

GI LIANG, Mann aus Tsi. VI B, 6.

GIÄ, Tyrann. I A, 2; I B, 8; IV A, 9; V A, 6; VI B, 2. 6. 9. 10.

GIANG, Fluß. III A, 4; III B, 9.

GIANG, Frau des Tai Wang, Dan Fu von Dschou. I B, 5.

GIAU GO, Dschou Sins Minister (zur Zeit des Königs Wen). II A, 1; VI B, 15.

GIAU VON TSAU, Prinz. VI B, 2.

GING, Barbaren. III A, 4.

GING, Fürst von Tsi. I B, 4; III A, 1; III B, 1; IV A, 7; V B, 7.

GING TSCHOU, Minister in Tsi. II B, 2.

GING TSCHUN, ein Sophist aus Mong Dsïs Zeiten. III B, 2.

GO, Volk zur Zeit Tangs. I B, 3. 11.

GO, Ort in Tsi, II B, 6; III B, 10.

GO, Nachbarstaat des Tang. III B, 5.

GONG, Prinz von Tong. VII A, 43.

GOU TSIÄN. I B, 3.

GROSSER BERG (siehe Tai-schan).

GROSSER KÖNIG (siehe Tai Wang).

GROSSER SCHWUR. III B, 5; V B, 5.

GU SOU, Vater Schuns. IV A, 28; V A, 2. 4; VI A, 6; VII A, 35.

GUAN DSCHUNG, Minister des Huan in Tsi. II A, 1; II B, 2.

GUAN I-WU (Guan Dschung), Minister von Tsi. VI B, 15.

GUAN SCHU, älterer Bruder des Herzogs von Dschou. II B, 9.

GUNG DU DSÏ, Schüler. II B, 5; III B, 9; IV B, 30; VI A, 5. 6. 15; VII A, 43.

GUNG DSCHÏ KI, Minister des Kleinstaates Yü. V A, 9.

GUNG GUNG. V A, 3.

GUNG-HANG DSÏ. IV B, 27.

GUNG-MING GAU. V A, 1.

GUNG-MING I, Schüler des Dsï Dschang und Dsong Schen. III A, 1; III B, 3; IV B, 24.

GUNG-I DSÏ, Weiser in Lu zur Zeit von Fürst Mu. VI B, 6.

GUNG-SCHU DSÏ, Mechaniker aus Lu, machte für Tschu eine Maschine, um Sung anzugreifen. IV A, 1. (Vgl. auch Liä Dsï, VIII, 12; V. 14.)

GUNG SUN TSCHOU, Schüler des Mong. II A, 1. 2; II B, 2. 6. 14; III B, 7; IV A, 18; IV B, 3; VI B, 3. 13; VII A, 31. 32. 39. 41; VII B, 1. 36.

GUNG SUN YÄN (Rhinozeroskopf), Minister in We. III B, 2.

GUNG LIU, Herzog von Dschou. I B, 5.

GUO, Kleinstaat bei Dsin. V A, 9.

HAI TANG, Weiser in Dsin. V B, 3.

HAN, Fluß. III A, 4; III B, 9.

HAN, Staat, früher Teil von Dsin. VII A, 11.

HAN SCHONG BU HAI, Mann aus Tsi. VII B, 25.

HI, Günstling des Dschau Giän Dsï von Dsin. III B, 1.

HIA, Dynastie. II A, 1; III A, 3; IV A, 2; V A, 6. 7.

HIÄN KIU MONG, Jünger des Mong. V A, 4.

HIRSEHEER (siehe Hou Dsï).

HIU, Platz in Tsi in der Nähe von Yäntschoufu. II B, 14.

HO, gelber Fluß. I A, 2; II A, 2; III B, 9.

HOU DSÏ, der Ahn der Dschou. III A, 4; IV B, 29.

HU HE, Beamter von Tsi unter König Süan. I A, 7.

HÜ HING, Philosoph. III A, 4.

HUA DSCHOU. VI B, 6.

HUAI, Fluß. III A, 4; III B, 9.

HUAN VON TSI. I A, 7; II B, 2; IV B, 21; VI B, 7.

HUAN, Minister in Sung. V A, 8.

HUAN DOU, Minister Schuns. V A, 3.

HUAN TUI, Marschall von Sung, Feind Kungs. V A, 8.

HUANG HO(siehe Ho).

HUI, König von Liang (We). I A, 1. 2. 3. 4. 5; VII B, 1.

HUI, Fürst von Bi. V B, 3.

HUI VON LIU HIA. VI B, 6.

HUEN YU, Hunnen. I B, 3.

I, Feuerwart Schuns. III A, 4.

I, Schütze. IV B, 20. 24; VI A, 20; VII A, 41.

I DSCHÏ, Schüler des Mo Di. III A, 5.

I YA, berühmter Koch des Fürsten Huan von Tsi. VI A, 7.

I YIN, Kanzler des Tang. II A, 2; II B, 2; V A, 6. 7; V B, 1; VI B, 6; VII A, 31; VII B, 38.

JÄN NIU, Schüler des Kung. II A, 2.

JAN YU, Lehrer des Herzogs Wen von Tang. III A, 2.

JEN, Kleinstaat. VI B, 1. 5.

JU, Fluß. III A, 4.

JUNG, Barbaren. III A, 4.

KAI-FONG-ODE (siehe Liederbuch).

KANG GAU, Schu Ging V. V B, 4.

KI, Ort am gelben Fluß. VI B, 6.

KI, Sohn des Yü. V A, 6.

KI, Berg. I B, 6. 14. 15.

KI, altes Land des Dschouhauses. I B, 15.

KI, Stammland der Dschou. I B, 5.

KI DSÏ, Beamter Dschou Sins. II A, 1.

KI LIANG, Ort in Tsi. VI B, 6.

KI SCHAN, Geburtsort des Wen. IV B, 1.

KILIN. II A, 2.

KIA (siehe Fan Kiu).

KIU DSCHANG (Schüler des Konfuzius: Lau, Lun Yü IX, 6, vgl. auch Dschuang Dsï). VII B, 37.

KÜ, Gestüt in Dsin. V A, 9.

KUAI (Dsï Kuai), ein Fürst von Yän, der sein Reich an seinen Minister verschenkte. II B, 8.

KUANG (Schï Kuang), Musikmeister. IV A, 1; VI A, 7.

KUANG DSCHANG, Mann aus Tsi. III B, 10; IV B, 30.

KUHBERG (Niu Schan in Tsi. VI A, 8.

KUI KIU, Ortsname (Reichstag). VI B, 7.

KUN (Schuns Zeit). V A, 3.

KUN, Barbaren zu König Wens Zeit. I B, 3.

KUNG DSÏ (Dschung Ni). I A, 4. 7. (Vgl. Li Gi IV, 18.) II A, 2. 3; III A, 2. 4; III B, 1; IV B, 10. 22. 29; V A, 4. 6. 8; V B, 1. 4. 5. 7; VI B, 6; VII A, 24; VII B, 17. 19. 37. 38.

KUND DSÏ, Zitate. II A, 1,v4, 7; III A, 4; B, 1, 3, 7, 9; IV A, 2, 7, 8, 14; IV B, 18, 21, 29; V A, 4, 6; V B, 7; VI A, 6, 8; VI B, 3, 8.

KUNG GÜ SIN, Vorsteher von Ping Lu in Tsi. II B, 4.

LAI DSCHU, Minister Tangs. VII B, 38.

LI, König aus der Dschoudynastie VI A, 6.

LI-GI. II B, 2; III B, 2, 3, 7.

LI LOU, scharfsichtiger Mann aus Huang Di's Zeit. IV A, 1.

LIANG, Hauptstadt von We. I A, 1. 2. 3. 4. 5. 6; VII B, 1.

LIANG, Berg bei Bin. I B, 15.

LIEDERBUCH (Schï Ging). I A, 2. 7; I B. 3. 5; II A, 3. 4; III A, 3; III B, 1; IV A, 1. 2. 7. 9; IV B, 21; V A, 2. 4; V B, 7; VI A, 6. 17; VI B, 3(Siau-Pan); VI B, 3 (Kai Fong); VII A, 32; VII B, 19.

LICHTSCHLOSS. I B, 5.

LING KIU, Ort in Tsi. II B, 5.

LIU HIA HUI. II A, 2. 9; V B, 1; VII A, 28; VII B, 15.

LU, Staat. I B, 12, 16; II B, 7. 11; III A, 2; III B, 7; IV B, 21; V A, 8; V B, 1. 4; VI B, ff. & 13 VII A, 24. 36; VII B, 17. 37.

LU-ANNALEN (siehe Frühling und Herbst).

LUNG (vgl. Mong Dsï Dscha Gi). III A, 1.

LUNG DSÏ, ein Würdiger alter Zeit. III A, 3; VI A, 7.

MALVENBERG. VI B, 7.

MARKGRAF DES WESTENS. IV A, 13; VII A, 22.

MI DSÏ, unwürdiger Minister in We. V A, 8.

MIÄN GÜ, Musiker. VI B, 6.

MIN DSÏ, Schüler des Kung. II A, 2.

MING TANG, am Tai-schan. I B, 5.

MING TANG, Todesort des Schun. IV B, 1.

MO DI, Philosoph. III A, 5; III B, 9; VII A, 26; VII B, 26.

MO GI, Mann aus Tsi. VII B, 19.

MONG BEN. II A, 2.

MONG DSCHUNG DSÏ, Schüler. II B, 2.

MONG GI DSÏ, Schüler. VI A, 5.

MONG HIÄN DSÏ, Minister von Lu. V B, 3.

MONG (SCHÏ) SCHÄ. II A, 2.

MONGOLEN (Mo). VI B, 10.

MU, Fürst von Tsin. V A, 9; VI B, 6.

MU, Schloß des Tyrannen Giä. V A, 7.

MU, Herzog von Lu. II B, 11.

MU, Herzog von Dsou. I B, 12.

MU, Fürst von Lu. III B, 7; V B, 6. 7.

MU, Fürst von We. VI B, 6.

MU DSCHUNG, Freund des Mong Hiau Dsï. V B, 3.

MU PI, ein sonst unbekannter Konfuziusjünger. VII B, 37.

NAN HO, Platz, wohin Schun ging. V A, 5.

NORDMEER. I A, 7; IV A, 13; V B, 1; VII A, 22.

ORDNUNGEN, Buch der. II B, 2; III B, 3.

OSTBARBAREN. IV B, 1.

OSTBERG, in Lu. VII A, 24.

OSTMEER. IV A, 13; VII A, 22; VII A, 35.

PANG MONG, Schütze. IV B, 24.

PEN-TSCHONG GUO. VII B, 29.

PING, Fürst von Dsin. V B, 3.

PING, Herzog von Lu. I B, 16.

PING LU, Stadt, Exclave von Tsi. II B, 4; VI B, 5.

PONG GONG, Schüler des Mong Dsï. III B, 4.

SANISCHONG, Minister des Königs Wen. VII B, 38.

SAN MIAU, Schuns Zeit. V A, 3.

SAN WE, Ort. V A, 3.

SCHEN, Heimat des I Yin. V A, 7.

SCHEN GU LI, Feldherr. VI B, 8.

SCHEN NUNG, göttlicher Landmann. III A, 4.

SCHEN SIANG, Sohn des Dsï Dschang. II B, 11.

SCHEN TUNG, Minister in Tsi.

SCHEN YU. IV B, 31.

SCHÏ GING (siehe Liederbuch).

SCHÏ KIU, Ort in Sung. VI B, 4.

SCHÏ DSÏ. Beamter in Tsi. II B, 10.

SCHNEEPALAST in Tsi. I B, 4.

SCHONG-ANNALEN des Staates Dsin. IV B, 21.

SCHU, Barbarenstamm. III A, 4.

SCHU GING (siehe Urkundenbuch).

SCHUN, Kaiser. II A, 8; II B, 2; III A, 1. 4; III B, 4. 9; IV A, 1. 2. 26. 28; IV B, 1. 20. 32; V A, 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7; V B, 1. 3. 6; VI A, 6; VI B, 2. 3. 8. 10. 15; VII A, 16. 25. 30. 35. 46; VII B, 6. 33 (Anm.). 37. 38.

SCHUN-YÜ KUN, Sophist. IV A, 17; VI B, 6.

SÏ, Fluß. III A, 4.

SI SCHÏ, Schönheit. IV B, 25.

SIÄ LIU, Weiser in Lu zur Zeit des Herzogs Mu. II B, 11; III B, 7.

SIÄ, Minister des Unterrichts unter Schun. III A, 4.

SIÄ, Staat. II B, 3.

SIANG, König von Liang (We), Sohn des Hui. I A, 6.

SIANG, Bruder des Schun. V A, 2. 3; VI A, 6.

SIAU-PAN ODE (siehe Liederbuch).

SIN, Bruder des Tschen Siang. III A, 4.

STEINBERG, Ort, wo Mong den Sung Kang traf. VI B, 4.

SÜ BI, Schüler des Mong Dsï. III A, 5.

SÜ DSÏ (Sü Pi). IV B, 18.

SÜAN, König von Tsi. I A, 7; I B, 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10, 11; IV B, 3; V B, 9; VI A, 9; VII A, 39.

SÜDLAND (Nan Yang), in Tsi. VI B, 8.

SUN-SCHU AU, Minister des Dschuang von Tschu. VI B, 15.

SUNG, Staat. II B, 3; III A, 4; III B, 5. 6; V A, 8; VII A, 36.

SUNG, zeitweiliger Aufenthalt des Mong Dsï. III A, 1. 2.

SUNG, Mann von –, der dem Korn wachsen half. II A, 2.

SUNG GOU TSIÄN, Sophist. VII A, 9.

SUNG KANG, Wanderphilosoph. VI B, 4.

SÜO, Grenzort von Tsi. I B, 74; II B, 3.

SÜO GÜ DSCHOU. III B, 6.

TAI DING, ältester Sohn des Tang. V A, 6.

TAI GIA, Abschnitt im Urkundenbuch. II A, 4.

TAI GIA. Enkel des Tang. V A, 6; VII A, 31.

TAI GUNG WANG, Minister des Königs Wen (Sü Wang). IV A, 13; VI B, 8; VII A, 22; VII B, 38.

TAI-SCHAN. I A, 7; II A, 2; VII A, 24.

TAI WANG VON DSCHOU. I B, 3. 5. 14. 15.

TAN FU, König Tai von Dschou. I B, 5.

TANG, der Vollender. I A, 1. 2. 3; I B, 3. 8. 11; II A, 1. 3; II B, 12; III B, 5; IV A, 9; IV B, 20; V A, 6. 7; VI B, 2. 6; VII A, 30; VII B, 4. 33 (Anm.) 38.

TANG, der Begründer der Schangdynastie. II B, 2.

TANG, Ort bei Tsimo. VII B, 23.

TAU YING, Schüler. VII A, 35.

TAU-WU-ANNALEN des Staates Tschu. IV B, 21.

TO, Fluß. III A, 4.

TONG, Staat. I B, 13. 14. 15; II B, 4. 6; III A, 1. 2. 3. 4; VII A, 43; VII B, 30.

TSAI, Staat. VII B, 18.

TSANG LANG, Fluß. IV A, 8 Anm.

TSCHANG SI. V A, 7.

TSCHANG SI, Beamter in Bi. V B, 3.

TSCHEN, Staat. V A, 8; VII B, 18. 37.

TSCHEN DAI, Schüler des Mong. III B, 7.

TSCHEN DSÏ (Dschen), Schüler. II B, 10.

TSCHEN DSCHEN, Schüler. II B, 3; V A, 8; VI B, 14; VII B, 23.

TSCHEN DSCHUNG DSÏ, Einsiedler, Zyniker in Tsi. III B, 10; VII A, 34.

TSCHEN GIA. II B, 9.

TSCHEN LIANG, Konfuzianer. III A, 4.

TSCHEN SIANG, Schüler des Tschen Liang. III A, 4.

TSCHEN SIN, Bruder des Tschen Siang. III A, 4.

TSCHÏ WA, Beamter in Tsi. II B, 5.

TSCHONG GIÄN, Mann aus Tsi zur Zeit von Ging. III A, 1.

TSCHOU YU, in We. V A, 8.

TSCHU, Staat. I A, 5. 7; I B, 6. 13; II B, 2; III A, 1. 4; III B, 5. 6; IV B, 21; VI A, 4. 12; VI B, 4.

TSCHU-ANNALEN. IV B, 21.

TSCHU DSÏ, Minister von Tsi. IV B, 32; VI B, 5.

TSCHUI GI, Fundstelle berühmter Nephrite im Staate Dsin. V A, 9.

TSCHUNG SCHAN. V A, 3.

TSCHUNG YÜ, Jünger. II B. 7. 13.

TSCHUNG, Platz im Staate Tsi. II B, 14.

TSI, Staat. 1 A, 5. 7; I B, 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14; II A, 1. 2; II B, 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14; III A, 1; III B, 1. 5. 6. 10; IV A, 7. 24; IV B, 3. 21. 33; V A, 4. 8; V B, 1. 7. 9; VII A, 34. 36. 39; VII B, 77. 23. 29.

TSIN, Staat. I A, 5. 7; V A, 9; VI A, 4. 12; VI B, 4. 6.

TSIU, Schachspieler. VI A. 9.

TUNG, Verbannungsort des Tai Gia. V A, 6; VII A, 37.

URKUNDENBUCH. I B, 3. 11; II A, 4; III A, 7; III B, 5. 9; V A, 4; V B, 4 (Rat des Kang); VI B, 5; VII A, 31; VII B, 3.

WAI BING, zweiter Sohn des Tang. V A, 6.

WAN DSCHANG, Schüler des Mong Dsï. III B, 5; V A, 1. 2. 3. 5. 6. 7. 8. 9; V B, 3. 4. 6. 7. 8; VII B, 37.

WANG BAU, Sänger. VI B, 6.

WANG HUAN, Günstling des Königs von Tsi. II B, 6.

WANG HUAN, Dsï Au. IV B, 27.

WANG LIANG, Wagenlenker des Dschou Giän Dsï von Dsin. III B, 1.

WANG SCHUN, Beamter von Bi. V B, 3.

WE, Staat, früher Teil von Dsin. III B, 7; IV B, 24, 31; V A, 8; VII A, 11.

WE, Fluß in Dschong. IV B, 2.

WE DSÏ KI, älterer Bruder des Tyrannen Dschou Sin. VI A, 6.

WE DSCHUNG. II A, 1.

WE DSÏ, Heiliger z. Z. des Dschou Sin. II A, 1.

WEN, König. I A, 2; I B, 2. 3. 5.10; II A, 1. 3; III A, 1. 3; III B, 9; IV A, 7. 13; IV B, 1. 20; VI A, 6; VI B, 2; VII A, 10. 22; VII B, 19. 22. 38.

WEN, Fürst von We. III B, 7.

WEN VON DSIN. I A, 7; IV B, 21.

WEN, Fürst von Tong. I B, 13.14. 15; III A, 1. 2. 3. 4.

WESTBARBAREN. IV B, 1.

WU, König. I B, 3. 8.10; II A, 1; II B, 12; III B, 5.9; IV A, 9; IV B, 20; VII A, 30; VII B, 4. 33 Anm.

WU, Staat. I B, 3; IV A, 7.

WU DING, Herrscher der Yindynastie. II A, 1.

WU HUO, Athlet von Tsin, 309 bis 306. VI B, 2.

WU LING, Ort in Tsi. III B, 10.

WU-LU DSÏ, Schüler. VI B, 1. 5.

WU TSCHONG, Ort. IV B, 31.

YÄN, Staat im Norden. I B, 10. 11; II B, 8. 9.

YÄN, Land im Osten von Lu, Staat unter Dschou Sin. III B, 9.

YÄN BAU, Sohn des Yän Hui. VB, 3.

YÄN DSÏ, Minister von Tsi. I B, 4; II A, 1.

YÄN HUI, Schüler des Kung. IV B, 29.

YÄN YÜAN, der Lieblingsjünger Kungs. II A, 2; III A, 1.

YÄN TSCHOU YU, würdiger Beamter in We. V A, 8.

YANG DSCHU, Philosoph. III B, 9; VII A, 26; VII B, 26.

YANG HO, Minister in Lu zu Kungs Zeit. III B, 7.

YANG HU, Beamter in Lu zu Kungs Zeit. III A, 3.

YANG TSCHONG, Platz, wohin Yü ging. V A, 6.

YANGTSE. III B, 9.

YAU, Kanon des. V A, 4.

YAU. II A, 2; II B, 2; III A, 1. 4; III B, 4. 9; IV A, 1. 2; IV B, 32; V A, 1. 4. 5. 7; V B, 1. 3. 6; VI A, 6; VI B, 2. 8. 10; VII A, 30. 46; VII B, 33. (Anm.) 37. 38.

YIN, Minister von Yü. VA, 6.

YIN, Dynastie. II A, 1; III A, 3; IV A, 2; V A, 6; VII B, 4.

YIN, Land. II B, 9.

YIN SCHÏ, Beamter von Tsi. II B, 12.

YIN-GUNG DSCHÏ TO, Schütze. IV B, 24.

YING, Ort. II B, 7.

YÜ, schlechter König. VI A, 6.

YÜ DER GROSSE, König aus der Dschoudynastie. II A, 8; III A, 4; III B, 9; IV B, 20. 26. 29; V A, 6; VI B, 11; VII B, 22. 38.

YÜ, Kleinstaat bei Dsin, Heimat des Bai Li Hi. V A, 9; VI B, 6.

YÜO, Südstaat. VI B, 3.

YÜO, Räuber aus. IV B, 31.

YÜO, Stadtteil in Tsi. III B, 6.

YÜO DSCHONG DSÏ (Ko), Schüler, Beamter in Lu. I B, 16; IV A, 24. 25; VI B, 13; VII B, 25.

YÜO DSCHONG KIU, Freund des Mong Hiän Dsï. V B, 3.

YU BI, Lehen des Siang. V A, 3.

YU DSCHOU, Ort der Verbannung des Gung Gung. VA, 3.

YU-GUNG DSCHÏ SI, Schütze. IV B, 24.

YU JO, Konfuziusschüler. II A, 2; III A, 4.

YU SIN, Gefilde, wo I-Yin pflügte. V A, 7.

YUNG DSÜ, Höfling in We. V A, 8.

 

Berichtigungen eingearbeitet. Josef Muehlgassner.

 << Kapitel 20 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.