Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Agnes Sapper >

Werden und Wachsen

Agnes Sapper: Werden und Wachsen - Kapitel 2
Quellenangabe
typefiction
booktitleWerden und Wachsen
authorAgnes Sapper
year1926
firstpub1910
publisherD. Gundert
addressStuttgart
titleWerden und Wachsen
pages363
created20140530
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Vorwort.

Vor einigen Jahren erschien: »Die Familie Pfäffling«. Eine stattliche Anzahl von Kindern wächst in äußerst bescheidenen Verhältnissen fröhlich heran, ein starker Familiengeist hält sie zusammen, deutlich tritt uns der Segen eines auf glücklicher Ehe beruhenden Familienlebens entgegen.

Allein es ist eine traurige Erfahrung, daß in späteren Jahren, wenn die Kinder erwachsen sind, manche Nachteile aus diesem erfreulichen Zusammenleben entstehen können. Entweder die einzelnen Glieder beharren gedankenlos in der Familienüberlieferung – dann entwickeln sie sich nicht zu selbständigen Persönlichkeiten, oder sie gehen eigene Wege, aber nicht mit fröhlicher Zustimmung der Eltern, sondern ohne deren Billigung – dann tritt eine Entfremdung ein, die um so schmerzlicher empfunden wird, je inniger früher das gegenseitige Verhältnis war. Und noch eine andere Gefahr droht: die glückliche Ehe der Eltern hinterläßt oft, wenn sie durch den Tod getrennt wird, eine tiefe, lähmende Trauer, die alle Weiterentwicklung hemmt.

Das sind gefährliche Klippen, aber das Familienglück muß nicht notwendig daran scheitern. »Es kann 6 nicht sein,« sagt Schleiermacher, »daß des Alters und der Jugend Schöne einander widerstreben; denn nicht nur wächst in der Jugend, weshalb sie das Alter rühmen, es nährt auch wieder das Alter der Jugend frisches Leben.«

Aus solchen Gedanken heraus ist dies Buch entstanden, das nun um freundliche Aufnahme in der deutschen Familie bittet.

Würzburg, Herbst 1910.

Die Verfasserin. 7

 


 

 << Kapitel 1  Kapitel 3 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.