Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Karl Henckell >

Weltmusik

Karl Henckell: Weltmusik - Kapitel 5
Quellenangabe
typepoem
booktitleWeltmusik
authorKarl Henckell
year1918
publisherVerlag von Franz Hanfstaengl
addressMünchen
titleWeltmusik
created20040117
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1918
Schließen

Navigation:

Aufwärts

        Ein Schlachtfeld bist auch du, mein Herz,
Von Leichen übersät.
Doch sieh! Wer wagt sich himmelwärts,
Wo rings der Tod gemäht?
            Flieg zu, flieg zu,
            Lichtkehlchen du,
Nun lohnt es, stark zu singen.

Willst doch ein tapfres Lerchlein sein,
Aus schwarzem Schlund und Rohr
Wirfst du beim ersten Morgenschein
Hellwirbelnd dich empor,
            Hoch, hoch im Blau'n
            Voll Weltvertrau'n
Dein Lied sonnauf zu schwingen.

 << Kapitel 4  Kapitel 6 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.