Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Victor Hugo >

Victor Hugo's sämmtliche poetische Werke. Zweiter Band

Victor Hugo: Victor Hugo's sämmtliche poetische Werke. Zweiter Band - Kapitel 48
Quellenangabe
typepoem
authorVictor Hugo
titleVictor Hugo's sämmtliche poetische Werke. Zweiter Band
publisherRieger'sche Verlagsbuchhandlung. (Adolf Benedict.)
seriesVictor Hugo's sämmtliche Werke
volumeZwanzigster Band
printrunDritte revidirte Auflage
year1860
firstpub1822
translatorLudwig Seeger
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071129
projectid17f45d6e
Schließen

Navigation:

Der Schmetterling.

Ein Nichts ergötzt ihn, den neugierig flatterhaften;
Und was sein Auge reizt, dem fliegt geschwind er zu,
Und länger haftet nie auf Blumen er mit Ruh,
Als Zephyr, als die Bien' im raschen Honignippen,
Und als ein Kuß, der brennt auf rosenrothen Lippen.

André Chénier.

Sechzehnte Ode.

Wenn froh der Falter, guter Dinge
Sich in der Frühlingsluft ergötzt,
Wird oft dem armen Schmetterlinge
Sein schmuckes Kleid, die bunte Schwinge
Am grünen Dornbusch arg zerfetzt.
So, schweifend über Thal und Hügel,
Wird dir, o Jugend, die der Sporn
Des Bluts dahinjagt ohne Zügel,
Zerrissen oft des Geistes Flügel
An schnöder Luft verborgnem Dorn.

Mai, 1827.

 << Kapitel 47  Kapitel 49 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.