Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Victor Hugo >

Victor Hugo's sämmtliche poetische Werke. Zweiter Band

Victor Hugo: Victor Hugo's sämmtliche poetische Werke. Zweiter Band - Kapitel 130
Quellenangabe
typepoem
authorVictor Hugo
titleVictor Hugo's sämmtliche poetische Werke. Zweiter Band
publisherRieger'sche Verlagsbuchhandlung. (Adolf Benedict.)
seriesVictor Hugo's sämmtliche Werke
volumeZwanzigster Band
printrunDritte revidirte Auflage
year1860
firstpub1822
translatorLudwig Seeger
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071129
projectid17f45d6e
Schließen

Navigation:

XXXVII.

Ekstase.

Und ich hörete eine große Stimme.

Offenbarung Johannis.

Ich ging allein am Meer; am Himmel Sternenhelle,
Kein Wölkchen um den Mond, kein Segel auf der Welle
Weit überflog mein Blick die Schranken dieser Welt.
Gebirg und Wald und Au, aufrauschend, schien mit Zagen
Um ein Geheimniß leis das tiefe Meer zu fragen
  Und das erhabne Sternenzelt.

Die goldnen Sterne, die zahllos am Himmel flammen,
Tief mit dem Strahlenkranz sich bergend allzusammen,
Mit tausend Stimmen, hoch und nieder, laut und leis,
Die blauen Wellen all, die sich am Ufer brechen,
Tief mit dem Kamm von Schaum herabgebückt, – sie sprechen:
  – »Es ist der Herr! Dem Herrn sei Preis!«

November, 1828.

 << Kapitel 129  Kapitel 131 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.