Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 99
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Johann Baptist Vogl (1818-1866)

Heimliche Liebe

Herr Damon und Frau Galathee,
Die saßen auf dem Kanapee.
Was machten auf dem Kanapee
Herr Damon und Frau Galathee?

Er seufzt, sie auch in herbem Leid!
Im tiefen Schmerz, sie seufzen beid!
Sie fühlten nie noch solches Weh,
Wie jetzo auf dem Kanapee!

So seufzten auf dem Kanapee
Herr Damon und Frau Galathee,
Wie sie noch nie geseufzet je
Mitsammen auf dem Kanapee!

Sie liebt mich nicht! denkt er bei sich –
Und sie: Er haßt mich sicherlich!
Drob seufzten auf dem Kanapee
Herr Damon und Frau Galathee!

Sie denkt: Sein Herz ist kalt wie Schnee
Und er: ein Stein ist Galathee!
Und beide denken: Ich vergeh
Vor Schmerz noch auf dem Kanapee!

So saßen auf dem Kanapee
Und aßen Butterbrot zum Tee,
Und starben dann vor Liebesweh
Herr Damon und Frau Galathee!

 << Kapitel 98  Kapitel 100 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.