Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 93
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Adolf Ritter von Tschabuschnigg (1808-1877)

Melusine

Aus dem Quell im Waldesdunkel
Rauscht und rieselts leis hervor,
Minnereich im Sterngefunkel
Steigt ein schönes Weib empor.

Reizend lädt der Mund zum Kusse, –
Statt der Sonne Mondenlicht:
Schwelg bezaubert im Genusse,
Und was morgen? frage nicht!

Flammen glühn durch Herz und Sinne,
Ob der Quell auch kühlend sprüht:
Freue dich der schönen Minne,
All des Segens, der dir blüht!

Wird auch morgen halb zum Fische
Der geliebte Leib verkehrt.
Lab dich heut an seiner Frische,
Da noch hold das Märchen währt!

 << Kapitel 92  Kapitel 94 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.