Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 52
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Abraham Gotthelf Kästner (1718-1800)

Hochzeitsgedicht auf einen Gelehrten

Vom Sejus wird gewiß dies Jahr ein Werk vollbracht:
Denn nunmehr nimmt er sich zur Arbeit selbst die Nacht!

Tausendundeine Nacht

Ein Sultan, dem die Ruhe fehlte.
Horcht tausend und noch eine Nacht
Auf das, was ihm die Sultanin erzählte:
So hätt ich nicht die Nächte zugebracht!

Über das Evangelium am 2b. Sonntage nach Trinitatis

Wann einst der letzte Tag die Toten wird erwecken,
Da trennen sich die Schafe von den Böcken;
Schwermütig wird nach denen manche Dame sehn.
Wofern die Ziegen nicht schon bei den Böcken stehn.

Salomons Gericht

Scharfsinnig macht er offenbar,
Welch Weib des Kindes Mutter war:
Doch, wird es seine Weisheit wagen,
Den Vater manches Sohns zu sagen?

 << Kapitel 51  Kapitel 53 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.