Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 29
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Valentin Löber (1620–1683)

Epigramme nach dem Englischen des Owenus

(Leicht erneuert)

1. Fallen ist menschlich

Wenn der Gerechte fällt wohl siebenmal am Tag,
Wer weiß, wie oftmals die Gerechte fallen mag?

2. Wider Pontien

Die Hahnrei sollte man, sprach Pontius, ertränken:
Du mußt, sprach Pontia, dann auf die Schwimmkunst denken.

3. An Ligurin

Dein Weib ehrt Arrius, mein Ligurin, sehr fein:
Ein andrer streuet Saat, und du wirst ernten ein.

4. An Frauenlieb

Man pflügt nicht immer; oft läßt man den Acker liegen.
Ein Acker ist ein Weib, doch soll mans allzeit pflügen.

 << Kapitel 28  Kapitel 30 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.