Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 249
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

10. Spanien.

Vor Donna Claras schweigendem Ballone
Steht Don Alonzo schon die vierte Nacht,
Und Serenaden hat er ihr gebracht,
Um Liebe flehend mit dem weichsten Tone.

Doch noch kein Fenster klirret ihm zum Lohne.
Da – Gift und Dolche im Geleit, erwacht
In seiner Brust der gräßliche Verdacht,
Daß schon ein andrer ihr im Herzen wohne.

Stumm steht er so im Mantel und in Schmerzen:
Da sieht er etwas sich im Winkel regen
Und murmelt, in der Hand den blanken Stahl:

»Ist ers, find ich den Weg zu seinem Herzen –«
Er stürzt hervor – er schreit – es klirrt der Degen
Und steckt schon tief – in dem Laternenpfahl.

 << Kapitel 248  Kapitel 250 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.