Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 218
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Heinz Schmidt (geb. 1885)

Ars armandi

Ein alter Römer mit Namen Ovid
Hat einst ein Gedicht geschrieben.
Er hat das Gedicht » Ars armandi« genannt,
Zu Deutsch: Die Kunst zu lieben.

Darinnen beschreibt er mit Grazie und Geist
Und mit Kenntnis der ganzen Materie,
Wie die Schwarzen, die Braunen, die Blonden man liebt –
Im einzelnen oder per Serie.

Gewiß, das ist alles ganz schön ja und nett,
Der Titel nur ist übertrieben:
Wie die Schwarzen, die Braunen, die Blonden man kirrt,
Ist das denn die Kunst zu lieben?

Mein lieber Ovid, ich sage es laut:
Du konntst deine Lehren dir sparen;
Wie die Schwarzen, die Braunen, die Blonden man liebt –
Da hat jeder sein eignes Verfahren.

Es liebt halt ein jeder nach seinem Geschmack –
Im einzelnen oder in Serien;
Der eine liebt ständig, tagaus und tagein,
Der andere gönnt sich mal Ferien.

Du bist ja längst tot, mein lieber Ovid,
Es wird dich darum nicht betrüben:
Wie die Schwarzen, die Braunen, die Blonden man kirrt,
Das ist nicht die Kunst zu lieben!

Das kann größtenteils man, alles von selbst,
Zum andern Teil lernt mans durch Üben –
Indes, daß man stets bleibt hübsch ledig dabei,
Siehst du: Das ist – die Kunst zu lieben!!

Hilde

Schön Hilde war einst jung und rein,
Ein Mädchen sonder Makel.
Sie rupfte Gänseblümelein –
Der Liebe hold Orakel.

Dann schloß sie diesen »Fernverkehr«,
Das Leben ward ihr Lehrer;
Jetzt rupft sie keine Blumen mehr,
Jetzt rupft sie die – Verehrer.

 << Kapitel 217  Kapitel 219 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.