Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 205
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Leo Sternberg (geb. 1876)

Im Ährenfeld

Und durch das Blau und durch die Welt
Da flog ein Glanz wie goldnes Haar;
Und über hohem Ährenfeld
Bewegte sich ein Köpfepaar.

Und Falterspiel und Faltertraum
Im Sommerwind darüber her...
Und Lerchen in dem blauen Raum
Und Lerchen in dem Ährenmeer...

Wohin verschwand das Köpfepaar?
Und wen verhüllt der Apfelbaum
Im Korn mit aufgelöstem Haar?...
Der Mohn umglüht den Ährensaum...

(Originalbeitrag)

Romanze

Ohne Eisen gehn die leisen
Hufe meines klugen Rappen.
Doch du hörtest ihn mit heißem
Herzen ferne näher tappen.

Auf dem Sattel stehend pochte
Sacht ich an die Fensterläden.
Durch die Blenden aufgeflochten
Seiltest du des Haares Fäden.

Wie den Mund ich darauf drückte!
Du die Fingerspitzen fandest!
Wie sich leis der Riegel rückte,
Und du weiß im Dunkel standest!

Weich und bleich in losem Linnen!
Nur ein Schwung – war mein Gedanke –
Und ich wäre bei dir drinnen!
Und das war auch dein Gedanke.

Hastig beugtest du dich nieder,
Und von deinem Haar umflossen,
Küssend, küssend immer wieder,
Hielten wir uns hart umschlossen...

Wie aus weißen Rosenblättern
Löste ich mich ohne Worte. –
»Ach, ich hasse dieses Klettern!
Morgen kommst du durch die Pforte!«

 << Kapitel 204  Kapitel 206 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.