Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 159
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Johannes Rothenfteiner (1860–1917)

Eskimo-Ballade

Igluling liebte die Sedna,
Und ihm war Sedna hold,
Allein Schön-Sednas Vater
Dem raschen Igluling grollt.
So trugen bis zum Winter
Die beiden geduldig ihr Los.
Sie waren ja vom Stamme
Kaltblütiger Eskimos.

Sein Schneehaus stand auf dem Eise
Und Sednas ganz nah dabei.
Da riß des Nachts die Kälte
Von Grund auf das Eis entzwei;
Und zwischen den beiden Hütten
Gähnte des Abgrunds Rand,
Ein Eisblock hielt alleine
Die Kluft noch überspannt.

»Dort mußt du, Igluling, hinüber,
Noch ehe der Morgen graut,
Dem zürnenden Alten zum Trotze
Heimholen die schlummernde Braut.«
Rasch gehts hinüber zur Hütte...
Schon steht er im niedern Raum,
Und tastet sich durch das Dunkel,
Zu atmen wagt er kaum.

»Und wenn ich sie drüben habe,
Mag stürzen die Brücke von Eis!«
So denkt er und schleicht zum Lager,
Wo er die Schlummernde weiß.
Dort regt sichs im Seehundsbalge;
Der Schopf nur blickt heraus.
Rasch faßt er Sack und Inhalt
Und eilt zur Tür hinaus.

Nun über die schwindlige Brücke,
Dann Stoß auf Stoß, und ein Krach,
Und donnernd stürzt der Eisblock;
Da wird es im Sacke wach.
Da kommt es wie dumpfer Donner –
O weh, wie der Jüngling erschrak!
Er hatte statt seiner Erwählten
Den wütenden Alten im Sack.

 << Kapitel 158  Kapitel 160 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.