Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 146
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Heinrich Schäffer (1855 - 1920)

Unterschiede

Die Liebste ist hellblond,
Und ich bin brünett, –
Sie wird immer schlanker,
Und ich werde fett.

Sie nascht beim Konditor,
Und ich trink a Bier, –
Ich schiebe gern Kegel,
Und sie spielt Klavier.

Ich mache gern Verse,
Und sie malt in Öl, - -
Sie ist oft elegisch,
Und ich bin fidel.

Sie hüllt sich in Seide,
Doch Loden schützt mich, ^
Sie schwärmt jetzt für Ibsen,
Für Scheffel bin ich.

Wir sind gar verschieden
In Sitte und Brauch...
Sie gleicht mir nur darin:
Kein Geld hat sie auch!

 << Kapitel 145  Kapitel 147 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.