Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 142
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Alois Wohlmuth (1852–1930)

Ehestand

Der Herr besah sein Federvieh
Und sprach zum Hahn: »Herr Kikriki,
Mit einer Frau in meinem Haus
Komm mit genauer Not ich aus;
Du hast um dich ein Dutzend Frauen –
Schon der Gedanke macht mir Grauen!«

Der Hahn: »Es ist wohl minder schwer
Mit zwölfen als mit einer, Herr,
Weil sie sich gegenseitig picken,
Und so der Mann entgeht der Qual.
Die einzelne hat keine Wahl –
Der bleibt nur der Gemahl zum Zwicken!«

 << Kapitel 141  Kapitel 143 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.