Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Zoozmann >

Unartige Musenkinder

Richard Zoozmann: Unartige Musenkinder - Kapitel 133
Quellenangabe
typepoem
authorRichard Zoozmann
titleUnartige Musenkinder
publisherHesse & Becker Verlag
addressLeipzig
printrun71. bis 76. Tausend
year
firstpub
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20100318
projectid1c8d40a1
Schließen

Navigation:

Wilhelmine Gräfin Wickenburg-Almäsy (1845–1890)

Sicheres Merkmal

Ich blickte hinaus zum Fensterlein
Beim Morgensonnenstrahl,
Da sah durch die Scheiben die Liebe herein
Zum allerersten Mal!

Den lächelnden Blick, so warm und weich,
Ich sah ihn noch nie vorher,
Und doch – wie kams? Ich wußt es gleich,
Daß es die Liebe wär!

Doch ließ ich noch eine kleine Frist
Geschlossen das Fensterlein:
Ich wußte, wenn es die Liebe ist,
So schlägt sie die Scheiben ein!

Des Teufels Hochzeit

(Aus dem Französischen des Gustave Nadaud)

Einst wars dem Teufel verdrießlich zumut:
»Zum Zeitvertreib
Will ich nun sehen, wie Buße tut,
Und nehm ein Weib!
Und Hab ich mir erst Genüge getan,
Dann fang ich mein Leben von vorne an!«
Satan, sieh zu:
Das Weib ist klüger als du!

Er griff zum Dolche und hieb sich schlau
Mit raschem Schnitt
Die Borsten ab und Schwanz und Klau,
Die Hörner mit!
Und blies sich selber mit vielem Geschick
Die Funken aus im sprühenden Blick.
Satan, sieh zu:
Das Weib ist klüger als du!

Dann zieht er aus voll Adel fürwahr
Und Anmut und Geist,
Und sucht nach Schönheit, nach Tugend sogar,
Doch nach Geld zumeist;
Und findet ein Mädchen, das zugleich
So jung als schön, so sittsam als reich.
Satan, sieh zu:
Das Weib ist klüger als du!

Zum Hochzeitsfeste führt er am Arm
Die schöne Braut,
Zur Kirche drängt sich ein gaffender Schwarm,
Als man ihn traut.
O Mädchen, was sagst du, wenn du erkannt,
Daß du dem Teufel gereicht deine Hand?
Satan, sieh zu:
Das Weib ist klüger als du!

Die Zeiten wanderten allgemach
Im alten Tanz,
Ihm wuchsen nicht Borsten, noch Klauen nach
Und nicht der Schwanz.
Sein Auge blieb glanzlos Jahr um Jahr,
Nur eins kam wieder: – das Hörnerpaar!
Satan, sieh zu:
Das Weib ist klüger als du!

 << Kapitel 132  Kapitel 134 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.