Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Georg Friedrich Jacobi >

Ueber die Kartoffeln, Erdäpfel, Erd- oder Grundbirnen ...

Johann Georg Friedrich Jacobi: Ueber die Kartoffeln, Erdäpfel, Erd- oder Grundbirnen ... - Kapitel 30
Quellenangabe
pfad/jacobijg/kartoffe/kartoffe.xml
typetractate
authorJohann Georg Friedrich Jacobi
titleUeber die Kartoffeln, Erdäpfel, Erd- oder Grundbirnen ...
publisherMonath und Kußler
year1818
firstpub
correctorreuters@abc.de
senderPamela Lampel
created20100408
Schließen

Navigation:

Kartoffeln mit Majoran und Speck oder Schinken.

Die Kartoffeln werden gekocht, abgeschält und zerschnitten, sodann schneidet man Speck oder Schinken woran viel Speck ist, würflicht, läßt diesen mit einem Löffel voll Mehl und gehackten Majoran, oder Thymian durchschwitzen, gießt Fleischbrühe daran, und thut gekochte Kartoffeln dazu. Wenn sie nun völlig damit durchgekocht sind, kann man sie auftragen. Will man dieses Gemüse lieber braun haben, so thut man anstatt der Fleischbrühe gute Bratenbrühe und gehackte Sardellen, oder ein wenig Hering dazu, wodurch ihr Geschmack sehr erhöht wird. Man kann auch ausgegräteten und gehackten kalten gebackenen Fisch beimischen.

 << Kapitel 29  Kapitel 31 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.