Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Stefan Zweig >

Silberne Saiten

Stefan Zweig: Silberne Saiten - Kapitel 11
Quellenangabe
authorStefan Zweig
titleSilberne Saiten
publisherSchuster & Loeffler
year1901
correctorreuters@abc.de ohne Rechtschreibprüfung
senderbruce.welch@gmx.de
created20171117
Schließen

Navigation:

Lied.

Rote Rosen in den Beeten
Sind von rohem Fuß zertreten
Und der Fuß gehörte mir.

Denn mich faßte ein Verlangen
Rote Lippen, weiche Wangen.
Und – schon sprang ich hin zu Dir.

Doch die Liebe kann nicht messen
Unbehutsam und vermessen
Kam ich in des Beet's Revier.

Rote Rosen in den Beeten
Sind von rohem Fuß zertreten
Doch da kannst nur Du dafür . . .

[21]

 << Kapitel 10  Kapitel 12 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.