Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Carl von Ossietzky >

Sämtliche Schriften - Band IV: 1927-1928

Carl von Ossietzky: Sämtliche Schriften - Band IV: 1927-1928 - Kapitel 90
Quellenangabe
pfad/ossietzk/schrift4/schrift4.xml
typemisc
authorCarl von Ossietzky
titleSämtliche Schriften ? Band IV: 1927?1928
publisherRowohlt
seriesSämtliche Schriften
volumeBand IV
printrun1. Auflage
editorWerner Boldt, Renke Siems
year1994
isbn3498050192
firstpub1927-1928
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20090811
projectid35a5c5a1
Schließen

Navigation:

769

[Zu Gorkis 60. Geburtstag]

Vor vielen Jahren hat Maxim Gorki einer jungen deutschen Generation das Beispiel gegeben, daß Einer ein großer Dichter und dabei doch ein Mensch von leidenschaftlichem politischen Wollen sein könne. Damals war es sehr finster, und man wußte mit solcher Haltung nicht viel zu beginnen. Dann kam Schützengraben und Barrikade, und heute schleicht Einer nach dem Andern nach Haus, und es wird wieder sehr leise, sehr finster. Doch Allen, die müde werden, lebt der Mann mit dem zerfurchten Gesicht, in dessen Augen das Leid Rußlands liegt. Vieles was er geschrieben hat, wird bleiben, doch sein Größtes und Bestes ist sein Leben, dies wunderbar beispielhafte Leben.

Berlin, 14. März 1928
Carl v. Ossietzky
Herausgeber der ›Weltbühne‹
AdK-O Berlin, N Maud v. Ossietzky

 << Kapitel 89  Kapitel 91 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.