Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Carl von Ossietzky >

Sämtliche Schriften - Band 1: 1911 - 1921

Carl von Ossietzky: Sämtliche Schriften - Band 1: 1911 - 1921 - Kapitel 121
Quellenangabe
pfad/ossietzk/schrift1/schrift1.xml
typemisc
authorCarl von Ossietzky
titleSämtliche Schriften ? Band 1: 1911 - 1921
publisherRowohlt
seriesCarl von Ossietzky - ämtliche Schriften
volumeBand 1: 1911 - 1921
isbn3498050192
editorMathias Bertram, Ute Maack, Christoph Schottes
year
firstpub1911 - 1921
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20090719
projectid698de7f8
Schließen

Navigation:

121

Der Dialog ohne Ende

1348. – Am Rande einer deutschen Stadt.

Er: Woher kommst du so spät?

Sie: Bin Wasser holen gegangen. Zwei Stunden bis zum Fluß. Wir wagen nicht aus dem Brunnen zu schöpfen; die Juden haben ihn vergiftet. Die Juden haben uns die Pest in die Stadt getragen. Ah, wenn uns jemand von dieser Rotte befreite!

Er: Pst, nicht so laut! Wir sind bereit; heute nacht geht's los. Wir schleichen uns mit den Pechkränzen ans Ghetto ... und wenn sie herauskommen aus den Mauslöchern ... heidi... es bleibt keiner lebendig! Sie haben das Blatterngift in unsere Brunnen getan und sitzen heil und gesund und gemästet in ihren Häusern, derweilen unsere Brüder und Schwestern verrecken wie das Vieh.

Sie: Recht so! Schlag' sie tot, schlag' sie alle mausetot, die Juden ... die Ju ... den ...

*

1921: Am 20. Februar in einem westlichen Café der Kulturmetropole Berlin.

Er: Ich komme soeben aus Glogau. Das war famos! An alle jüdischen Geschäfte haben sie Zettel geklebt: »Raus mit den Juden!« Auch an die allerfeinsten, Cohnheim usw. – Übrigens, wie hast du gewählt?

Sie: Deutsche Volkspartei.

Er: Recht so!

Sie: Aber denk' dir mal an, es war doch ein Reinfall! Wie ich aus dem Wahllokal komme, fällt mir plötzlich etwas ein. Ich frage einen Herrn, ob die Deutsche Volkspartei auch Juden aufnehme. Ja, natürlich, sagt der. Das hätte ich wissen sollen! Er: Sie dringen überall ein, die Juden. Selbst in die nationalen Parteien tragen sie das Gift des Internationalismus, den Geist der Zersetzung. Man sollte sie einfach totschlagen, die Juden ... die Ju ... den ...

*

Oben am Himmel wird eine Wolke zurückgeschoben. Ein Mann in altfränkischer Tracht mit gepudertem Haar wird sichtbar. Er spitzt eine Weile die Ohren und schüttelt dann bedenklich den Kopf. Ein anderer Mann von fremdländischem Aussehen mit schwarzem, seidenweichem Barte nähert sich ihm.

»Warum blickst du so traurig drein, Lessing?«

»Freue dich, Saladin, daß du unter Mohren und Heiden gelebt hast. Da unten, bei meinen christlichen Landsleuten, hätte man dir den Schädel eingeschlagen. – Laß uns den Vorhang zuziehen – es ist nicht schön!«

Berliner Volks-Zeitung. 22. Februar 1921

 << Kapitel 120  Kapitel 122 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.