Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Carl von Ossietzky >

Sämtliche Schriften - Band 1: 1911 - 1921

Carl von Ossietzky: Sämtliche Schriften - Band 1: 1911 - 1921 - Kapitel 116
Quellenangabe
pfad/ossietzk/schrift1/schrift1.xml
typemisc
authorCarl von Ossietzky
titleSämtliche Schriften ? Band 1: 1911 - 1921
publisherRowohlt
seriesCarl von Ossietzky - ämtliche Schriften
volumeBand 1: 1911 - 1921
isbn3498050192
editorMathias Bertram, Ute Maack, Christoph Schottes
year
firstpub1911 - 1921
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20090719
projectid698de7f8
Schließen

Navigation:

116

Nadel liest vor...

Arno Nadel las im Graphischen Kabinett, flankiert von greulich grellen Farbflecken, deren Anspruch darauf, als Bilder genommen zu werden, durch das zufällige Hängen in einem Kunstsalon nicht genügend begründet erscheint, aus seiner eigenen nuancenarmen und kurzatmigen, aber innerlich reinlichen Lyrik. Selten ist ein Dichter ein guter Interpret seiner selbst; Nadel steigerte noch die Monotonie seiner Rhythmen, anstatt sie zu überwinden. Immerhin war er in seiner Schlichtheit weit erträglicher als Hannah Zweig, die mit Zungen-R und Kinomimik gerade die poetische Stimmung der ansprechendsten Stücke geräuschlos zu Grabe trug.

Berliner Volks-Zeitung. 11. Februar 1921

 << Kapitel 115  Kapitel 117 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.