Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ignaz Zingerle >

Sagen aus Tirol

Ignaz Zingerle: Sagen aus Tirol - Kapitel 90
Quellenangabe
titleSagen aus Tirol
authorIgnaz Vinzenz Zingerle
typelegend
year1891
publisherVerlag der Wagnerschen Buchhandlung
created20010426
senderanonymus@abc.de
modified20171101
Schließen

Navigation:

Das versunkene Schloß bei Reschen

Auf dem Platze, den jetzt der Reschener See mit seinen Wellen überbreitet, stand vor vielenJahren ein prächtiges Schloß. Eines Tages war das Schloß nicht mehr zu sehen, dennes war mit Roß und Ritter und allem, was darin war, in die Tiefe versunken; die nahen Wildbächegossen brausend ihre Wasser drüber hin, und kein Menschenauge sieht mehr eine Spur vondemselben. Nur der Drache, der es in der Tiefe bewacht, taucht hie und da mit seinem schuppigenRücken über den Spiegel des Sees empor.

 


 

 << Kapitel 89  Kapitel 91 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.