Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ignaz Zingerle >

Sagen aus Tirol

Ignaz Zingerle: Sagen aus Tirol - Kapitel 35
Quellenangabe
titleSagen aus Tirol
authorIgnaz Vinzenz Zingerle
typelegend
year1891
publisherVerlag der Wagnerschen Buchhandlung
created20010426
senderanonymus@abc.de
modified20171101
Schließen

Navigation:

Die Dirne wird abgerufen

Einst gieng ein Mann durch die einsame Grauner Au. Da hörte er ganz nahe eine Stimme, die rief: »Pauli Geiger, grüß' mir Deine Dirn und sag' ihr, der Horzel Porzel sei abgegangen.« Der Mann,zuhause angekommen, erzählte, was ihm begegnet sei. Da weinte die Magd, packte schweigend ihre Sachenzusammen und verließ den Hof. Niemand hat sie seitdem wieder gesehen. (Mals.)

 


 

 << Kapitel 34  Kapitel 36 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.