Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ignaz Zingerle >

Sagen aus Tirol

Ignaz Zingerle: Sagen aus Tirol - Kapitel 182
Quellenangabe
titleSagen aus Tirol
authorIgnaz Vinzenz Zingerle
typelegend
year1891
publisherVerlag der Wagnerschen Buchhandlung
created20010426
senderanonymus@abc.de
modified20171101
Schließen

Navigation:

Der Kratzberg

Der Kratzberg ist ein berüchtigter Hexenplatz. Hier kommen die Hexen weit und breit zusammen und üben ihre höllische Kunst, machen Wetter und verderben Land und Leute. Ihrem Treiben thun nur die hochgeweihten Wetterglocken von Unser Frauen im Wald, von St. Hippolit und St. Pankraz Einhalt. Wenn diese Wetterglocken läuten, müssen die Hexen unverrichteter Dinge abziehen. Dabei sollen sie voll Ärger rufen:

»Wenn Unser Frau, St. Pankraz und Pölten nicht wär,
Stünde kein Korn mehr.«

(Bei Lana.)

 


 

 << Kapitel 181  Kapitel 183 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.