Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ignaz Zingerle >

Sagen aus Tirol

Ignaz Zingerle: Sagen aus Tirol - Kapitel 15
Quellenangabe
titleSagen aus Tirol
authorIgnaz Vinzenz Zingerle
typelegend
year1891
publisherVerlag der Wagnerschen Buchhandlung
created20010426
senderanonymus@abc.de
modified20171101
Schließen

Navigation:

Wilde Leute

Einmal rief ein Knecht, als die wilden Leute mit ungeheurem Lärm daher kamen, ihnen zu: »Trag für mich auch!« weil er diese Worte oft von ihnen gehört hatte. Am anderen Morgen hieng an derHausthüre eine Leiche. Voll Schrecken giengen die Inwohner zum Geistlichen. Dieser sagte, siesollten die Leiche nicht berühren und, wenn sie in der folgenden Nacht den Lärm derwilden Männer hörten, sollten sie rufen: »Trag mich fort.« Sie folgten dem Rathe desPriesters und die Leiche war von der Hausthüre verschwunden. (Castelrut.)

 


 

 << Kapitel 14  Kapitel 16 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.