Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ignaz Zingerle >

Sagen aus Tirol

Ignaz Zingerle: Sagen aus Tirol - Kapitel 118
Quellenangabe
titleSagen aus Tirol
authorIgnaz Vinzenz Zingerle
typelegend
year1891
publisherVerlag der Wagnerschen Buchhandlung
created20010426
senderanonymus@abc.de
modified20171101
Schließen

Navigation:

Die Frau zu Trautmannsdorf

Im alten Schlosse zu Trautmannsdorf soll es unheimlich gewesen sein. In gewissen Zeiten sah man nämlich eine Frau mit einer weißen HAube auf dem Haupte, die einen großen Schlüsselbund trug, von dem Söller aus in den Hof herunterschauen. Auch hörte man oft im Schlosse droben Tanz und Musik. Aber kein Mensch wagte es hinaufzugehen und nachzusehen. (Meran.)

 


 

 << Kapitel 117  Kapitel 119 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.