Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Klabund >

Roman eines jungen Mannes

Klabund: Roman eines jungen Mannes - Kapitel 8
Quellenangabe
typefiction
authorKlabund
titleRoman eines jungen Mannes
publisherElfenbein Verlag, Heidelberg
seriesWerke in acht Bänden
volume2
pages117-262
printrunErste Auflage
editorChristian v. Zimmermann
year1999
isbn3-932245-12-1
firstpub1924
correctorhille@abc.de
senderwww.gaga.net
created20060221
projectid177bfec2
Schließen

Navigation:

VIII

Josua zählte fünfzehn Jahre und besuchte die Untersekunda des Königlichen Friedrich-Gymnasiums.

Da ging eines Abends nach dem Abendbrot ein rothaariges Dienstmädchen mit einem kleinen zweijährigen Bengel in den Eichwald spazieren.

Josua stand mit einer Zigarette am Wege und staunte ihr mit begehrlichen Augen nach.

Er schlenderte hinter ihr her.

Sie setzten das Kind auf eine Bank und gingen beide mit zitternden Händen in die Bäume.

Josua kam sehr enttäuscht wieder heraus.

Später aber, in gesetzteren Jahren, erschien ihm die Rothaarige, von der er sich erinnerte, daß sie oben am Ansatz der Brüste einen medaillongroßen Leberfleck hatte, als die wahre und einzige Liebe seines Lebens.

 << Kapitel 7  Kapitel 9 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.