Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Arno Holz >

Phantasus

Arno Holz: Phantasus - Kapitel 59
Quellenangabe
typeanthology
authorArno Holz
year1995
publisherPhilipp Reclam jun.
addressStuttgart
isbn3-15-008549-7
titlePhantasus
pages3-108
created19990928
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1898
Schließen

Navigation:

Unter weissen Sommerwolken –

Blumen und Gräser wiegen sich, ich bin so wunderbar müde.

Aus einer Welt, die unterging, ruft der Vogel Bülow,
in meinen Traum
flammt Mohn, wogt ein Kornfeld.

Durch riesige Korallenwälder
sinke ich immer tiefer.

Seesterne rollen in mir und alte Kronen.

Meine grünen Töchter,
Tang im Haar,
tanzen.

Ich bin die Flut, ich bin die Finsterniss.

Glocken!

Durch die hängenden Zweige eines Birkenwäldchens
glitzert ein Goldhimmel.

 

 << Kapitel 58  Kapitel 60 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.