Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Arno Holz >

Phantasus

Arno Holz: Phantasus - Kapitel 31
Quellenangabe
typeanthology
authorArno Holz
year1995
publisherPhilipp Reclam jun.
addressStuttgart
isbn3-15-008549-7
titlePhantasus
pages3-108
created19990928
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1898
Schließen

Navigation:

Musik.

Durchs Schilf glotzt der Behemot,
sieben nackte Erzengel decken mich mit ihren Schwertern.

Heilig, heilig, heilig ist der Herr!

Die Welt verfliesst,
mein silberner Wolkenbart durchflutet den Himmel.

Ich schnarche.

Eine schwimmende Walfischheerde um Spitzbergen,
ein wehendes Palmenbaumblatt auf Zanzibar,
eine Mücke in Surinam, die ihre Flügel putzt . . .

Nanu?

Ein kleines Mädchen fin de siècle
– schwarze Strümpfe, gelbes Seidenkorsett und lila Höschen,
hinten das blitzende Schniepelchen –
wupps, auf meinem Schooss!

Die Musik verstummt,
der Behemot grunzt,
ihre züngelnden Schlangenschwerter flammend wie Fackeln,
dräuen die Erzengel.

Diese Frechheit!

Das entzückende Balg kitzelt mich mit einer Pfauenfeder.

„Sie . . . Alterchen . . . Bonbon gefällig?“

Emmy!!

 

 << Kapitel 30  Kapitel 32 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.