Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Marie Lipsius >

Musikalische Studienköpfe. Zweiter Band: Ausländische Meister

Marie Lipsius: Musikalische Studienköpfe. Zweiter Band: Ausländische Meister - Kapitel 7
Quellenangabe
pfad/lipsius/musistu2/musistu2.xml
typetractate
authorMarie Lipsius
titleMusikalische Studienköpfe. Zweiter Band: Ausländische Meister
publisherHeinrich Schmidt & Carl Günther. Leipzig
seriesMusikalische Studienköpfe
volumeZweiter Band: Ausländische Meister
printrunFünfte umgearbeitete Auflage
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20130103
projectid661ca3e3
Schließen

Navigation:

Verzeichniß der Compositionen Rossini's

Von d. Verf. zusammengestellt.

Mehrere Duos für Horn. 1805 componirt. Wir schließen uns in dem vorliegenden Verzeichniß in der Hauptsache den Mittheilungen Zanolini's an.

Quartette für 2 Viol., Bratsche u. Vcell. 1806, 1807 u. 1808 comp.

Se il vuol la molinara, Ariette f. Contr'alto.

Kyrie eleison, Graduale u. Qui tollis für eine von den Alumnen des Lyceums zu Bologna componirte Messe. Am 2. Juni 1808 in der Kirche della Madonna di San Luca aufgeführt.

Il pianto d'armonia per la morte d'Orfeo. Große Cantate, für das Lyceum zu Bologna componirt und daselbst am 11. Aug. 1808 aufgeführt.

Symphonie D-dur für Orchester. 1808.
Symphonie E-dur für Orchester. 1809.
Ebenda aufgeführt.

Variationen F-dur für mehrere oblig. Instrumente mit Orchester. 1809.

Messe für Männerstimmen, Orgel und Orchester, für Triossi in Ravenna 1809 componirt und aufgeführt.

Demetrio e Polibio, die erste Oper Rossini's, für Signora Mombelli (nach Azevedo 1806, nach Fétis und Zanolini 1808 und nach Sutherland Edwards 1809) geschrieben, doch erst im Herbst 1812 durch deren Familie im Teatro Valle in Rom aufgeführt.

Dolci aurette che spirate. Cavatine für Tenor mit Orchester. 1810.

Variationen C-dur für oblig. Clarinette mit Orchester. 1810.

La cambiale di matrimonio, Farsa von Rossi. Im Herbst 1810 im Teatro San Mosè in Venedig aufgeführt, später unter dem Titel »Der Bräutigam in Canada« auch in Wien.

Didone abbandonata. Cantate, für Esther Mombelli in Bologna 1811 componirt.

L'equivoco stravagante, Farsa von Gasparri. Im Herbst 1811 im Teatro del corso zu Bologna aufgeführt.

L'inganno felice, Farsa von Foppa. Während des Carnevals 1812 im Teatro San Mosè in Venedig aufgeführt; unter dem Titel »Die Getäuschten« später auch in Deutschland.

Ciro in Babilonia, ò la caduta di Baldassarre, Opera seria von Graf Aventi (vielfach auch als »Oratorium«, eine Oper aus der biblischen Geschichte, bezeichnet). Während der Fastenzeit 1812 im Teatro comunale in Ferrara aufgeführt.

La scala di seta, Farsa von Foppa. Im Frühling 1812 im Teatro San Mosè in Venedig aufgeführt.

La pietra del paragone, Opera buffa in 2 Acten von Romanelli. Im Herbst 1812 in der Scala zu Mailand aufgeführt. In München als »Weibertreue«, in Berlin als »Der Probirstein« bekannt geworden.

L'occasione fa il ladro, ossia il cambio della valigia, Farsa von Prividali. Im Herbst 1812 auf dem Teatro San Mosè zu Venedig aufgeführt.

I due Bruschini, ò il figlio per azzardo, Farsa von Foppa. Während des Carnevals 1813 im Teatro San Mosè zu Venedig aufgeführt.

Tancredi, Opera seria in 2 Acten von Rossi. Während des Carnevals 1813 im Teatro Fenice zu Venedig aufgeführt.

L'Italiana in Algeri, Opera buffa in 2 Acten von Anelli. Im Sommer 1813 im Teatro San Benedetto zu Venedig aufgeführt.

Aureliano in Palmira, Opera seria in 2 Acten von Romani. Am 26. December 1813 in der Scala zu Mailand aufgeführt.

Egle ed Irene, Cantate, für die Prinzessin Belgiojoso 1814 in Mailand componirt.

Il Turco in Italia, Opera buffa in 2 Acten von Romani. Im Herbst 1814 in der Scala zu Mailand aufgeführt.

Sigismondo, Opera seria von Foppa. Während des Carnevals 1814-15 im Teatro Fenice zu Venedig aufgeführt.

Inno per l'indipendenza d'Italia. Bologna 1815. Ungedruckt.

Elisabetta, regina d'Inghilterra, Opera seria in 2 Acten von Schmidt. Am 4. Oct. 1815 im Teatro San Carlo zu Neapel aufgeführt.

Torwaldo e Dorliska, Opera semi-seria in 2 Acten von Sterbini. Am 26. December 1815 im Teatro Valle in Rom aufgeführt.

Il barbiere di Seviglia, Opera buffa in 2 Acten von Sterbini nach dem Lustspiel Beaumarchais'. Am 5. Februar 1816 im Teatro della torre Argentina in Rom aufgeführt.

Teti e Peleo. Cantate, zur Vermählung der Herzogin von Berry, im Teatro del Fondo zu Neapel im Juni 1816 aufgeführt.

La gazetta, ossia il matrimonio per concorso, Opera buffa in 2 Acten von Palomba. Im Sommer 1816 im Teatro dei Fiorentini zu Neapel aufgeführt.

Otello, ossia il moro di Venezia, Opera seria in 3 Acten von Marchese Berio nach Shakespeare's Tragödie. Im Herbst 1816 auf dem Teatro del Fondo zu Neapel aufgeführt.

Cenerentola, ossia la bontà in trionfo, Dramma giocoso in 2 Acten von Ferretti nach Etienne's » Cendrillon«. Während des Carnevals 1817 im Teatro Valle in Rom aufgeführt.

La gazza ladra, Opera semi-seria in 2 Acten von Gherardini. Im Frühling 1817 in der Scala zu Mailand aufgeführt.

Armida, Opera seria in 3 Acten von Schmidt. Im Herbst 1817 in San Carlo zu Neapel aufgeführt.

Adelaida di Borgogna, ò Ottone, rè d'Italia, Opera seria in 2 Acten von Ferretti. Während des Carnevals 1818 im Teatro della torre Argentina in Rom aufgeführt.

Mosè in Egitto, Oratorium in 3 Acten (häufig auch als » Dramma seria« bezeichnet) von Tottola. Während der Fastenzeit 1818 zu San Carlo in Neapel aufgeführt.

Adina, ò il califfo di Bagdad, Opera semi-seria in 1 Act. Für einen vornehmen Portugiesen componirt und auf dem Teatro San Carlo in Lissabon 1818 aufgeführt.

Ricciardo e Zoraide, Opera seria in 2 Acten von Marchese Berio. Im Herbst 1818 im Teatro San Carlo zu Neapel aufgeführt.

Ermione, Opera seria in 2 Acten von Tottola nach Racine's » Andromaque«. Während der Fastenzeit 1819 im Teatro San Carlo zu Neapel aufgeführt.

Igea, Cantate, zur Feier der Wiedergenesung des Königs von Neapel, am 20. Februar 1810 zu San Carlo in Neapel aufgeführt.

Edoardo e Cristina, Opera seria von Schmidt. (Nur zum Theil neu und meist aus den beiden letzten Opern Rossini's zusammengestellt.) Im Frühjahr 1819 im Teatro San Benedetto zu Venedig aufgeführt.

Partenope, Cantate, für eine Festvorstellung zu San Carlo, gelegentlich des Besuches des Kaisers von Oesterreich in Neapel componirt und am 9. Mai 1819 aufgeführt.

La donna del lago, Opera seria in 2 Acten von Tottola nach W. Scott. Am 4. Oct. 1819 im Teatro San Carlo zu Neapel aufgeführt. Unter dem Titel » Robert Bruce« später in Paris aufgeführt.

Messa solenne, gemeinsam mit Raimondi für die Kirche San Raimondo in Neapel 1819 componirt.

Bianca e Faliero, ò il consiglio dei tre, Opera seria in 2 Acten von Romani. Während des Carnevals 1820 in der Scala zu Mailand aufgeführt.

Maometto secondo, Opera seria in 2 Acten vom Herzog v. Ventignano. Während des Carnevals 1820 zu San Carlo in Neapel aufgeführt.

Matilda di Shabran, ossia bellezza e cuor di ferro, Opera semi-seria von Ferretti. Während des Carnevals 1821 im Apollo-Theater zu Rom aufgeführt. Später unter dem Titel » Corradino« wiederholt.

Zelmira, Opera seria in 2 Acten von Tottola nach einer Tragödie von du Belloy. Ende December 1821 zu San Carlo in Neapel aufgeführt, doch eigentlich für Wien componirt.

La riconoscenza, Cantate. Am 27. December 1821 zu einer Benefizvorstellung für Rossini zu San Carlo in Neapel aufgeführt.

Il vero omaggio, Cantate. Während des Congresses zu Verona 1822 componirt und im Teatro dei Filarmonici daselbst aufgeführt.

L'augurio felice
La sacra alleanza,
Il bardo
Cantaten. Während des Congresses zu Verona 1823 componirt und aufgeführt.

Il congresso di Verona. Sammlung verschiedener 4händiger Clavierstücke, die während des Congresses componirt wurden.

Marcia – Pas redoublé für Pianoforte zu 4 Händen.

Reggia di Nettuno, id.

Semiramide, Opera seria in 2 Acten von Rossi. Am 3. Febr. 1823 im Teatro Fenice zu Venedig aufgeführt.

Il ritorno, Cantate, 1823 in Venedig aufgeführt.

Il pianto delle muse. Omaggio a Byron. Cantate für Tenor mit Chor und Orchester. In London 1823 comp. u. aufgeführt.

I pastori, Cantate. 1825 in Neapel aufgeführt.

La figlia dell'aria. Bruchstücke einer für das Kings-Theatre in London componirten Oper. Ungedruckt.

Il viaggio a Reims, ossia l'albergo del giglio d'oro. Gelegenheitsoper von Balocchi für die Krönung Carl X. geschrieben und am 19. Juni 1825 im Théâtre italien zu Paris aufgeführt. Unter dem Titel » Andiamo a Parigi« nach der Revolution 1848 auf der gleichen Bühne wiederholt.

Le siège de Corinthe, große Oper in 3 Acten. (Umarbeitung des Maometto secondo.) Uebersetzung in's Französische von Balocchi und Soumet. Am 9. October 1826 in der Académie royale de musique zu Paris aufgeführt. – Partitur, Paris, Troupenas.

Moïse, große Oper in 3 Acten. (Umarbeitung des Mosè in Egitto.) Uebersetzung in's Französische von Balocchi und Jouy. Am 26. März 1827 in der Académie royale de musique zu Paris aufgeführt. – Partitur Paris, Troupenas.

Le comte Ory, komische Oper in 2 Acten. Text von Scribe. Am 20. August 1828 in der Académie royale de musique zu Paris aufgeführt. – Partitur Paris, Troupenas.

Le rendez-vous de chasse, Fanfare pour 4 Trompes (Cors de chasse) ou Piano. Paris, Schikler. 1828. Leipzig, Breitkopf & Härtel.

Guillaume Tell. Große Oper in 4 Acten. Text von Jouy und Bis nach Schiller. Am 3. August 1829 in der Académie royale de musique zu Paris aufgeführt. – Partitur Paris, Troupenas. – Unter dem Titel »Andreas Hofer« 1830 in Berlin, als » Valace« 1837 in Mailand, als » Rodolfo d'Esterlinga« 1838 in Ancona und als » Carlo il temerario« 1843 in Moskau aufgef.

Quatuor pour Flute, Clar., Cor et Basson. F-dur. Leipzig, Breitkopf & Härtel.

Cinq Sonatines pour Piano, arr. d'après les Quatuors. Ebend. G-dur, A-dur, B-dur, Es-dur, D-dur.

Variations pour Clarinette avec Orchestre ou Piano. B-dur. Ebend.

Sérénade à grand Orchestre. Es-dur. Ebend. 1829.

Trost und Erhebung. Cantate nach einem Miserere des Componisten f. Chor u. Orchester. Partitur Leipzig, Breitkopf & Härtel.

12 Walzer f. 2 Flöten.

Il serto votivo. Gelegenheitscantate, 1829 im Teatro del comune zu Bologna aufgeführt.

Quoniam per Basso, in partitura e riduzione per organo. 1832.

Il carnevale di Venezia.
Recitativo finale
» Ridiamo, cantiamo
» Dall'oriente l'astro del giorno
Quartetti p. Sopr., Contr., Tenore e Basso c. Pianoforte.

»In giorno sì bello.« Terzetto p. 2 Sopr. e Tenore.

» Sur les flots inconstants
» Cara sempre a nostro affetto
» È ardito il tuo pensiero
» Non posso, o Dio, resistere
» Oh quanto son grato
» Celeste provvidenza
Duetti.

Les Soirées musicales. Collection de 8 Ariettes et 4 Duos italiens avec accom. de Piano. Paris, Troupenas. 1834 – Mit deutsch. u. franz. Text. Mainz u. Antwerpen, Schott. La promessa, Canzonetta – Il rimprovero, id. – La partenza, id – L'orgia, Arietta – L'invito, Bolero – La pastorella dell'Alpi, Tyrolese – La gita in gondola, Barcarolla – La danza, Tarantella napolitana – La regata veneziana, Notturno a 2 voci – La pesca, id. – La serenata, id. – I marinari, Duetto. Dies. f. Pfte. allein arr. v. Franz Liszt.

Cavatinen, Arien etc. für Alt oder Sopran, Baß oder Tenor. All'annunzio inaspettato – Per tutto l'orrore – Alle voci della gloria – Canzone – Recitativo e Coro – La passeggiata – Sperai trovar la pace – Gratitudine cara ai celesti – Se dal ciel – L'amante discreto – L'abbandonata – Ch'io mai vi possa lasciar di amare – Nice.

Mariage de S. A. R. le duc d'Orléans. 3 Marches p. musique milit. Leipzig, Breitkopf & Härtel. 1837. Dies. f. 4 Hände u. f. Pfte. allein.

Stabat mater f. Solo, Chor und Orchester. Die ersten 6 Theile 1832 in Paris, die letzten 4 1841 in Bologna comp. Partitur Paris, Troupenas.

Trois choeurs religieux: La foi, L'ésperance et La charité. Die ersten beiden 1819 comp. Paris, Troupenas. 1844.

Oedipus. Arie f. Baß mit Chor und Pfte. Leipzig, Breitkopf & Härtel.

Coro per la festa secolare della nascita di Torquato Tasso. Am 11. März 1844 in Turin aufgeführt.

Inno popolare a Pio IX. Am 23. Juli 1846 aufgef. Ungedruckt.

Tantum ergo a tre voci. Am 28. Nov. 1847 zu S. Francesco in Bologna aufgeführt.

Inno popolare a Pio IX. Am 21. Juni 1848 in Bologna aufgef. Ungedruckt.

Inno alla pace di Bacchilide. 1848. Ungedruckt.

Francesca da Rimini. Aus Dante's »göttlicher Komödie«. 1848 comp.

O salutaris à 4 voix seules. Veröffentlicht in La Maitrise, Journ. de musique relig. 1858.

Nuove melodie drammatiche. Zum Theil in deutscher Ausgabe. Leipzig, Breitkopf & Härtel. Il risentimento – La pastorella – Beltà crudele – La separazione – L'assenza – A Granade – La veuve andalouse – Fingea un di pensando – Nina ben io potrei – Deh! Tu pietoso cielo – Il trovatore: Chi mi ascolta – Bolero – Altro Bolero – Aria per Tenore – La nofte di natale all'italiana.

Chant des Titans p. 4 voix de basse à l'unisson. Zum Besten eines Cherubini-Monumentes 1861 comp. und aufgeführt.

Petite Messe solennelle p. 4 voix et choeurs av. accomp. de Physharm. et 2 Ps. 1864. Dies. instrumentirt. 1867.

Ave Maria a 4 voci di Sopr., Contr., Ten. e Basso.

Cantemus Domini ad 8 voci reali.

28 Battute scritte sulle parole Laus Deo.

Inno nazionale inglese p. Baritono solo e cori. 1867 in Birmingham aufgeführt.

Il baco da seta. Canzone. Zum Besten der nothleidenden Arbeiter in Lyon veröffentlicht.

Pastorale a 5 voci. Adeline Patti gewidmet.

Gorgheggi e Solfeggi.

Hymne à Napoleon III. p. chant. Am 1. Juli 1867 im Industriepalast zu Paris aufgef. Ungedruckt.

La corona d'Italia. Fanfara per le bande civiche e militare del regno d'Italia. 1867. Ungedruckt.


Nachgelassene Compositionen (ungedruckt):

1. Album per canto italiano.

2. Album français.

3. Album (Chöre, Romanzen).

4. Album de chaumière (f. Piano).

5. Album pour les enfants dégourdis, id.

6. Album des enfants dégourdis, id.

7. Album de chateau, id.

8. Album p. Piano, Harmon., Cor, Vcelle.

Quatre hors d'oeuvres et quatre mendians.

Miscellanée I et II.

 << Kapitel 6  Kapitel 8 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.