Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Rudolf Huch >

Mehr Goethe

Rudolf Huch: Mehr Goethe - Kapitel 3
Quellenangabe
typeessay
authorRudolf Huch
titleMehr Goethe
publisherGeorg Müller
printrunFünftes bis siebentes Tausend
year1904
firstpub1899
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20151206
projectid03cbebcd
Schließen

Navigation:

Edler Luxus

»August Piepenbrink, der große Erforscher der Spulwürmer« – »Li Hung Tschang, Chinas Bismarck«

Wer so etwas nicht mit dem Gefühle freudiger Genugthuung liest, dem fehlt die Tugend des Zeitgenossenstolzes.

Große Gelehrte, große Dramatiker, große Romanschreiber, große Architekten, große Geigenspieler, gottbegnadete Möbelfabrikanten, große – was weiß ich. Größen überall.

Glückliche Zeit! Wie wird es eine späte Nachwelt beklagen, daß diese vielen großen Männer, von denen sie in der antiquarischen Litteratur liest, so ganz spurlos von der Erde verschwunden sind. Wenn einst alles, was uns heute körperlich deutlich umgiebt, Rauch und Nebel geworden ist, aus dem nur vereinzelte Gestalten wie Goethe und Bismarck sich hell und scharf in all ihrer Eigenart abheben, wie wird man uns beneiden, die Zeitgenossen mehr als eines Bismarck gewesen sind! –

Li Hung Tschang ist ein auffallend stattlicher Mann, dem allerdings, aber gewiß ohne seine Schuld, Bismarcks gewaltiges Auge fehlt. Daß er sein Volk auf den Gipfel der Größe geführt hätte, läßt sich im Zeitalter der Aufteilung Chinas immerhin bezweifeln; aber wer wird nach dem Erfolge sehen! Daß er es selbst während des Niederganges seiner Nation zu unermeßlichem Reichtum gebracht hat, werden nur übelwollende Menschen einem Staatsmanne, der so viel mit den bösen Europäern verhandeln mußte, verdenken. Alles in allem: was liegt näher, als diesen Chinamann mit dem Namen des einstweilen letzten großen Deutschen zu rufen!

Unsere Zeitungsschreiber, denen wir diese uns ehrende Gleichung verdanken, sind ungemein fruchtbar in solchen Benennungen. Cecil Rhodes ist ein Mann der großen Projekte, seine Spekulationen gehen in die Milliarden. Damit ist für die Zeitungen (und, der Wahrheit die Ehre, auch für recht viele andere Leute) jene »Großheit«, die einen Goethe alle Flecken im Charakter des düstern Korsen übersehen ließ, erreicht: Rhodes ist der Napoleon Afrikas.

Dies Gebiet ist äußerst fruchtbar: Rockefeller der Bismarck des Petroleumterminhandels; Sudermann der Napoleon der Tantieme – die Bahn ist offen.

 << Kapitel 2  Kapitel 4 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.