Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 77
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

74. Wers kan dem kompts

Wa II 1496 können 116f. – Agricola 373 erklärt das Sprw. Deutsche sprach ist voller spots, und seynd schier die meisten wörter dahin gerichtet, als denn disz auch ist. Es ist, wie man sagt, dises sprichwort ausz der that erwachssen. Einem schneyder, der sein handtwerck nit wol kündt hat, ist in einem gantzen iare keyn arbeyt geben worden; allein uff den Osterabend ward yhm eyn parhosen zuflicken bracht, da sagt er: Wers kan dem kompts. Wem nun eyn glück auffstehet on alles gefer, des er sich nit versehen hat, der sagt von yhm selbs, sonderlich wenn sichs andere verwundern: Ey lasst es euch nicht seltzam seyn. Wer es kan, dem kompt es. – Ähnliche Scherze giebt Höfer 39. 819. 1408. 1650 ff. –

Aus Luthers Schriften kann ich keine Nachweise geben.

*

 << Kapitel 76  Kapitel 78 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.