Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 56
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

53. Ich auch, sprach der hund

Scilicet ad portionem, nämlich zum Bissen fügt Luther erklärend hinzu. Er braucht das Sprw. Weim. Ausg. VIII 695 (– EA 224, 173) in einer Glosse zu folgender Stelle der Bulla cena domini c. II Szo folgen wir dem alten und gewonlichem brauch und vorbannen und vormaledeyen von wegen des almechtigen gottis des vaters und des szonsz und des heyligen geystes unnd ausz gewalt der heyligen Apostel Petri und Pauli und auch unser, indem er zu den letzten Worten anmerkt: Und ich, sprach der hund, ob gottis gewalt zu schwach were ym abentfressen. Der Papst wird hier dem Hunde verglichen, der bei Vertheilung des Fressens zu kurz zu kommen glaubt, wenn er sich nicht mit kräftigem Bellen hervordrängt.

Bei Wander und auch sonst konnte ich die Ra nicht finden. Ähnliche bei Höfer 1415 Und ich, sagt der Narr. 1501 Nu kum ik, segt de Peijatz. 1685 Da bin ich, sagt Schuch.

*

 << Kapitel 55  Kapitel 57 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.