Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 45
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

42. Es ist besser ichts denn nichts

Wa II 957 Ichts (s. Etwas) 6; vgl. 1 und 1 331 Besser 220. Sonst führt Wa das Sprw. immer mit Zusätzen an ähnlich wie Egenolf 341 a Es ist besser einäugig denn gar blindt. Es ist besser etwas dann nichts sprach der Wolff, da verschland er einn schnacken. Oder Höfer 1798 Es ist besser ichts denn nichts, sagt' der Wolf, schnappet nach einem Schaf und kriegte eine Mücke (Neander).

Aus Luther kann ich zu diesem dem Sinne nach mit dem vorigen und den beiden folgenden verwandten Sprw. keinen Beleg bringen. Er scheint auch hier wenigstens gegen die unbeschränkte Anwendung Bedenken gehabt zu haben, denn er fügt hinzu etiam perversum. Auf der linken Seite steht eine Anmerkung Luthers, die sich zugleich auf die beiden folgenden Worte zu beziehen scheint Idest, ne despera. In magnis voluisse satis.

Zu dieser letzten Sentenz aus Propertius 2, 10, 6 (Otto S. 362) giebt Schmidt, Luthers Bekanntschaft mit den alten Klassikern S. 36 einen Nachweis aus Tischr. IV 561. Seidemann 192.

Sinnverwandt ist EA 44. 56: Es ist besser rothe Augen denn ledige Gruben.

*

 << Kapitel 44  Kapitel 46 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.