Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 440
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

444. Geduld behellt vnschuld

Vgl. Wa I 1401 Geduld 13 Geduld behält das Feld; 23 Geduld erhält Gottes Huld; 24 Geduld frisst den Teufel; 89 Gedult bringt huld, vergibt alle schuld; 131 Gedult, vnschuld vnd ein gut gewissen kan alles ausstehen, und ähnliche.

Zingerle 47
Swer hat gedultige site
dem volget ere und saelde mite. Cato 227.

Luther hat in der Handschrift erklärend hinzugefügt: quia tuta est [ich verstehe: patientia] conscientiam non laesisse. Iuxta illud ›Melius est iniuriam ferre quam inferre‹. ›Patientia sine conscientia‹.

Eine Anspielung auf das Sprw. findet sich vielleicht EA 27, 138 niemand warte warte von mir noch Huld noch Geduld, wer meinen Herrn Christum .. und den heiligen Geist zu Lugnern machen will. Im Sinne des Sprw. führt Luther zum Preise der Geduld an Weim. Ausg. XX 127,3 Ut in proverbio: Nota mala, optima mala. Ovidius: quod male fers, assuesce et feres; S. 170, 17 Sic gloriantur Romani de suo Fabio, quod cunctando fregerit Hannibalem. Sic noster Fridericus Saxo Erfordianos tumultuantes silendo compescuit et ultus est. Sic quoque Vergilius [Aen. V 710]: Superanda omnis fortuna ferendo est.

Zu dem Spruch Melius est iniuriam ferre quam inferre vgl. Wa I 333 Besser 275; als Quelle hat man wohl anzunehmen Cic. Tusc. quaest. V Accipere praestat quam facere iniuriam.

*

 << Kapitel 439  Kapitel 441 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.