Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 428
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

432. Feucht wie ein Bade – – ym arse

Vgl. etwa Wa III 966 Naß 23 So natt as Mist. – Hier hat Luther, wie es scheint, Bedenken getragen, den der gemeinsten Volkssprache entnommenen Ausdruck dem Papier anzuvertrauen. Ich habe ihn auch sonst nirgends angetroffen. Die Chiffern b s t f (siehe S. 22) sind hier aufgelöst. Die durch – – in der Handschrift angedeutete Auslassung ergänzt man wohl am einfachsten durch fortz aus der darüber stehenden Ra; für die daraus sich ergebende Zusammensetzuug hat DWb allerdings keinen Beleg.

*

 << Kapitel 427  Kapitel 429 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.