Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 410
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

413. Man muste dirs furkewen.
414. Man muste dirs einstreichen

Beide Ra gehören zusammen entsprechend dem Lateinischen, Otto S. 247 qui omnes tenuissimas particulas atque omnia minima mansa, ut nutrices infantibus pueris, in os inserat (Cic. de orat. 2, 39, 162). Wa IV 1692 Vorkauen: Man musz es yhm fürkewen wie eynem jungen kindlin. Tappius Nr. 399 Praemansum in os inserere. Simplicius II 282, 7 Wann sie speiseten, so gaben sie mir meinen Theil auch, doch auf die manier, wie man den Kindern bey uns den Brey einstreichet.

Bei Luther nachgewiesen Dietz I 343 wie die mutter jrem kindlin brey fur kewet; I 519 wie eine mutter jrem kinde den brey einstreichet (EA 36, 406). Sonst vgl. EA 36, 219 Wir zwar zu dieser Zeit lassens Gottlob an unseren Fleisz nicht mangeln. Es hilft dennoch, was es helfen mag, solch stetiges einkäuen, einbläuen und einstreichen; 41, 155 man musz uns anfangen und anblasen, dasz wir den Herrn sollen preisen und dazu auch die Wort fürkäuen und in den Mund streichen, wie dieser Psalm thut; 42,31 Dem groben, harten Pofel .. dem musz man es furmalen, blauen und kauen und auf alle Weise versuchen, ob man sie kann erweichen; 44, 70 der Papst .. streicht und bläuet den Leuten seinen Dreck ein; 65, 245 Item, ein Artikel ist vergessen, dasz ein ehrbar Rat nichts thue, keine Macht habe, ihm nichts vertrauet werde, sondern sitze da wie ein Götze und Zyfra und lasz ihm furkauen von der Gemeinde wie eim Kinde und regiere also mit gebundenen Händen und Füssen, und der Wage die Pferde führe, und die Pferde den Fuhrmann zäumen und treiben. Vgl. auch EA 49, 92 Das wollt er gerne uns eintreiben und einbläuen auf diese letzte Predigt.

*

 << Kapitel 409  Kapitel 411 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.