Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 398
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

400. Ja, es war ein dreck

Vgl. Wa V 1190 Dreck 225 Ja, Dreck: »Grobe Abweisung«; I 687 Dreck 88 Da haben wir den Dreck. Reineke Vos 3373 und 3841 Schit, sprach Reineke. – DWb 2,1354 Dreck 6. – Otto S. 202 pro luto erat.

Bei Luther z. B. EA 44, 257 Es ist gar ein greiflicher Irrtumb, dasz ich gen Rom laufen sollte und die Vergebung der Sünden holen (ja einen Dreck!), da ich doch zuvorn allhier alles hätt, als Christi Wohlthat und seine Sakrament; 44, 296 Aber der romisch Hof, der Papst, so Bischof ist in dem Hofe, der ist des Teufels Bischof und der Teufel selbst, ja der Dreck, den der Teufel selbst in die Kirche geschissen hat; 44, 316 Das ist der Dreck, den sie dran hängen, dasz man durch solche Werke selig werden sollte; 47, 148 Als itzt hält man das gottlich Wort hoch, aber der Papst, der jenes Mal als die Sonne leuchtete, ist itzt Dreck; 47, 267 Denn was sind diese Werk alle gegen Mosi? Dreck ists, ja lauter Dreck gegen Mosi Gesetze; 48, 222 sie sind Junker Unflat und Rotz aufm Ärmel; ja der Dreck sind sie; 48, 365 Was ist ein Fürst und Kaiser, ja die ganze Welt, Himmel und Erden und alle Kreaturn gegen dem Wort? Ein Dreck sind sie; 220 II 189 Was bin ich nu, wenn ich Gott das Sein gebe? Ein Dreck bin ich. Vgl. auch DeW V 299 Es ist mit dem Reichstage zu Hagenow ein Dreck; EA 30, 202 denn dasz er saget, es sei Allöosis, da gibt man ein Dreck auf.

*

 << Kapitel 397  Kapitel 399 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.