Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 370
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

372. Wer sich vnter die trebern menget, den fressen die sew

Wa IV 1300 Trebel 2; 6; 7; 8. Vgl. II 1384 Kleien 11; 12; 15; 16. Schiller-Lübben 1, 135 führt an:

We sik menget mank dem ate,
Dei wert den sogen gerne to vrate (Theoph. I 428).

Bei Luther vgl. EA 32, 37 und weil wir müssen unter den Trebern wohnen, müssen wir wogen, ob uns die Säu fressen; und etwa auch 51,186 Für solche Säu gehören solche Treber.

*

 << Kapitel 369  Kapitel 371 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.