Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 350
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

351. Kopff auff setzen

DWb 5, 1763. Wa II 1533 Kopf 814 Seinen Kopf aufsetzen: »Fest auf etwas bestehen, eigensinnig sein«; vgl. 504 Auf seinem Kopf bestehen; 800 Mit dem Kopf hindurch.

Bei Luther viermal nachgewiesen von Dietz I 145 weil Hertzog Georg seinen kopf auffsetzt, De W III 273; Da wir solten den kopff auffsetzen vnd nicht hören noch folgen. Eine Predigt vom verlornen Schaf. (1533) Ciiij a; noch setzet s. Thomas seinen kopff auff vnd wils nicht gleuben. Zwo Predigt auff der Kindertauffe. (1540) Liij b; vnd setzten jren kopff vnd hörner auff, wollen jren eigen messia haben. v. d. jüden vnd jren lügen. (1543) Xij b. – Außerdem vgl. EA 2 17, 244 Weliche es nun gehört haben ... und sich dawidersetzen, müssen wir auch den Kopf aufsetzen und die Hörner aufrichten; 48, 328 Die Welt ... hat aufgesetzt einen adamantischen Kopf; 49, 310 setzen gleichwohl ihren Kopf auf, dasz sie darüber auch verhartet und verstockt, Mutwillens nicht wollen zu Christo kommen; 65, 125 Wir haben Gottes Gebot von der Freiheit, darumb, welcher uns die selbe wehren oder nehmen will, wider den müssen wir den Kopf aufsetzen; De W IV 416 die Zähne zusammen gebissen wider die Gedanken und in Gottes Willen solchen harten Kopf aufgesetzt und halsstarriger und eigensinniger sich gemacht, denn kein bose Baur oder Weib, ja härter, denn kein Ambos noch Eisen ist.

Von verwandten Ra vgl. die häufige: › Mit dem Kopf hindurch wollen, reissen‹, z.B. De W II 15; 67; V 60; Burkhardt 193; EA 27, 321; 37, 297; 39, 352f.; 40, 70; 40, 110. De W III 266 mit dem Kopf hinaus wollen. EA 15, 324 Ihr sollt aber euren Kopf brechen. 23, 78 gehet mit dem Kopf hinan. 40, 108 mit dem Kopf dawider laufen. 46, 205 laufen die Kopf an uns entzwei. 47, 292 es sind visierliche und verdrieszliche Leute, die auf ihrem Kopf bleiben und Gott meistern wollen. 49, 153 Ist Jemand klug und weise, der trotzet auf seinem Kopf. 49, 162 den Kopf an ihm abgelaufen und zubrochen haben. 49, 167 gehen hindurch mit eisernen Köpfen. Weim. Ausg. IX 406, 17 Wen sy myt dem kopff durch den Hymel born. Abgeleitet: Eisl. II 268 b Ob dichs gleich verdreusst, so wollen wir doch in Christo stoltz seyn, und uns lassen grobe Esel und köpfisch nennen. EA 25, 303 Der Kaiser Theodosius nicht mehr wollt lassen einen Bischoff zu Constantinopel wählen aus den Priestern oder geistlichen in der Stadt Constantinopel, aus der Ursachen, dasz sie gemeiniglich stolz, ehrsüchtig und köppisch wären.

*

 << Kapitel 349  Kapitel 351 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.