Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 280
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

280. Umbkeren das beste am tantz

Wa IV 1028 Tanzen 3. Vgl. 84 Er kann wohl gut tanzen, aber mit dem umdrehen haperts; dazu den von mir in Merseburg gehörten volksthümlichen Scherz: Ich tanze schön [wortspielend für: ich danke schön], aber umdrehen kann ich mich nicht.

NS 61
Das best am danzen ist das man
nit iemerdar důt für sich gan
und ouch bi zit umkeren kan.

Bei Luther Weim. Ausg. VII 361,18 Nymmer thun ist die hochste pusz, und ein new leben ist die peste pusz, odder umbkeren ist das beste. Vgl. IV 612,31.

Da Tanzen ohne Umdrehen oder Umkehren kein Tanz ist, so ist wohl anzunehmen, daß das Volk die von Bußpredigern oft gehörte Mahnung, wie sie sich in der aus Luther angeführten Stelle findet, ihres Ernstes hat entkleiden und ins Lächerliche ziehen wollen durch den Zusatz: am Tanzen. Jedenfalls besteht der Witz auch bei S. Brant in dem Doppelsinn von umkehren.

*

 << Kapitel 279  Kapitel 281 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.