Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 264
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

263. Ich sehe dirs an dein augen an

Vgl. Wa I 181 Auge 345 Einem etwas an den Augen ab- und ansehen. I 100 ansehen 57 (IV 573 Sinn 44) Man siehts einem (ihm) an den Augen (an der Nase) an, was er im Sinne hat. IV 79 Schalk 4 Den Schalk kan niemand bergen, den man einem in den augen ansihet. Tappius 70 (Otto S. 147.) Ex fronte perspicere... Sumptum a Physiognomicis, qui se profitentur ex oris liniamentis et reliqua corporis specie ingenium hominis posse deprehendere. Egenolf 24 a Das aug ist des hertzens zeug. Oculus animi index. 25 b Das angesicht verrath die that. Ratio in facie. Nachweise aus Uhland, Volksl. s. unter Nr. 14.

Bei Luther vgl. Dietz I 153 f. Auge 7: was einer im sinn hat, das sihet man jm an den augen an (Sir. 13, 31). – Sonst EA 25,163 Ich sehe dirs an deinen Augen an, wie grosz Ernst da sei. Weim. Ausg. XX 151, 30 Man sihet an den augen wol, wo ein frolich hertz ist. Vgl. auch EA 48, 259 Ihr Herz ist ihnen offen gestanden wie ein Register, haben dieses Weibes gar vergessen und haben gedacht, es stehe ihnen ihre Sünde an der Stirn geschrieben und dasz man ihnen an der Nasen habe angesehen, was sie je und je gethan haben. 48,287 sie sehen einem die Taufe nicht an der Stirn. 49, (10 u.) 40 Das sehe ich nicht ihm an der Nasen noch an der Stirn geschrieben. 39,337 weils ihm an der Stirn gemalet ware, was er im Herzen hätte.

*

 << Kapitel 263  Kapitel 265 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.