Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 214
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

212. Es wil yhm nicht zawen

Vgl. Lexer III 1161 f. zouwen, zowen, zawen: von statten gehen, gelingen, zu Theil werden; mit Nachweisen ähnlicher Wendungen.

Bei Luther ist mir sonst (außer Nr. 427) der Ausdruck nicht begegnet, der doch noch jetzt in Wittenberg und anderwärts, z. B. auch in Thüringen allerdings nur reflexiv »sich zauen« – »sich beeilen« im Volksmund sehr gebräuchlich ist.

*

 << Kapitel 213  Kapitel 215 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.