Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 212
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

210. Kuckuc rufft sein eigen namen aus

Vgl. Wa II 1697 Kukuk 9; 22; 25; 125 Ich will nicht der Kukuk sein, der immer seinen Namen ruft. Tappius 575 Der guckguck můsz jm selbst sein ohrgycht aussrůffen.Conuenit in illos qui semetipsos laudant. Egenolf 266 a Der guckuc rüfft jm selbst den namen ausz. Der sich der schande rhümet, der ist nit ehren werdt. NB 86 Das gouch geschrey.

Alle geuch hondt ein geschrey,
So ist das gucken mancherley;
Jeder gouch voll syn so fry
Das er den andern über schry.

Schon im 10. Jahrhundert hat Kukuk oder Gouch die Nebenbedeutung von Narr, später auch von Teufel. Auch sonst steht er in übelm Rufe. Wenn er also seinen Namen ausruft, so ruft er ohne es zu wissen seine Schande aus. Vgl. Grimm, D. Mythologie S. 645f. ( 4567), Nachtr. 195f. DWb 5,2525. Man legt ihm auch das Ausschreien seines Namens als Dünkel aus.

Bei Luther vgl. EA 25,91 Müssen sich gar mit der That schelten und schänden und wie der Kukuk ihren eigen Namen ausrufen. 27,280 dasz wir durch solch schriftlos Menschenhandel gute Christen uns selb, wie der Kukuk ausschreien und all ander drob Ketzer schelten. 28,365 Nu liegt dem Luther an dem Dünkel des Königs von Engelland eben so viel als an dem Dünkel des Kukuks. 29,177 aber Gott hats wöllen so haben, dasz der Kukuk musste seinen eigen Namen ausrufen. 31,327 Dazu rufen sie wie der Kukuk ihren eigen Namen aus. 31,398 Dank hab lieber Kukuk, dasz du so frisch deinen eigenen Damen ausschreiest und rühmest, du wolltest der Widerchrist sein. 36,131 Lobe dich Kukuk mit deinem Gesang; man höret am Geschrei wohl, was du für ein Vogel bist. 43,9 Da höre ich die rechte Mutter, die liebe Kirche nicht, noch den Meister Christum, sondern den Kukuk, nämlich den Teufel, der seinen eigenen Namen ausrufet und die liebe Nachtigall nicht singen lässet. Diesen Vogel kennet man am Schnabel und Gesange; man höret bald, welches der Kukuk oder die Nachtigall, der Teufel oder der Herr Christus sei. 48,269 Christus musz es sagen, er sei das Licht der Welt. Es ist auch die Wahrheit da an ihr selbs, dasz auszer Christo alles Finsternis ist, und darumb musz ers von ihm selbs singen und ein Kukuk werden, der seinen eigen Namen selbs ausrufe. Ich musz es auch thun und ein iglicher Prediger. Denn wenn ich mich nicht lobe, so musz ich lange harren, dasz mich ein ander lobete; sie thuns nicht.

Vgl. auch EA 32, 20 Die Nachbarn sind ihm übel gerathen, musz dieweil sich selbs loben. 48, (268; 270) 280 Du ruhmest von dir selber, die Nachbarn sind dir ubel gerathen; singest ein Liedlin von dir selber, das klinget nicht wohl; es ist beide, Ruhm und Ehre erstunken und erlogen. 29, 177 Höret sich so gerne reden, wie der Storch sein Klappern. 30, 172 Aber ich musz hie seines filzichten feindseligen Deutsches gebrauchen, welchs ihm doch viel basz gefället, denn dem Storke sein Klappern. Weim. Ausg. XIX 409, 2 Eigen lob stinckt.

*

 << Kapitel 211  Kapitel 213 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.