Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 159
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

157. Wer nicht singen kan, der wil ymer

Wa IV 568 singen 75 liest Wer nicht singen kann, der rede. Vgl. 5 Der nicht wol singen kan, facht alle czeit vil gesanges an. 79 Wer schlecht singt, singt viel. 86 Wer sol singen, dann ders kan. – Zingerle 79 Der lützel kan, hat schier gesungen (Diutiska I 324).

Luther braucht das Wort wider Karlstadt EA 29, 196 So gehts zu in der Welt, wie man spricht: Wer nicht singen kann, der will immer singen; wer nicht predigen noch schreiben kann, der will predigen und schreiben, Wers aber kann, der scheuet sich und thuts ungerne.

*

 << Kapitel 158  Kapitel 160 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.