Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 155
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

153. Eben heis bornet nicht

Fehlt Wa und wie es scheint auch sonst bei Luther. Dem Sinne dürfte etwa Tappius 221 entsprechen: Aequalitas haud parit bellum .. Gleiche bürd bricht niemant den rucken. Item: Gleiche bürd helt die beste freündtschafft. Zu diesem Sprw. vgl. Agricola 75 (Egenolf 38 a) Wenn gleichmessige leutte an standt, an ehren, an wolfart gleiche bürde tragen, so behelt es friede, wirt aber einer vber die andern beschweret, so macht es schelhe augen, widderwillen, vnfriede vnd bricht yhm den rucken.

*

 << Kapitel 154  Kapitel 156 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.