Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Martin Luther >

Luthers Sprichwörtersammlung

Martin Luther: Luthers Sprichwörtersammlung - Kapitel 153
Quellenangabe
typetratate
authorMartin Luther
titleLuthers Sprichwörtersammlung
publisher Weimar Hermann Böhlaus Nachfolger
year1900
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140607
projectidfa9dc5ac
Schließen

Navigation:

150. Guter rat kam nie zu spat

Wa III 1473 Rath 146. Vgl. NB 87, 41 Kein gůtter fundt kam nie zů spot.

Bei Luther finde ich das Sprw. nur EA 32, 16 (Heuseler 374) Wiewohl ich nu viel zu langsam komme, nachdem Hans Schenitz so lang zuvor erwürget ist, doch käme ich dem noch zeit gnug, wie man spricht: Ein guter Rath kam nie zu spat.

151. Er bornet sich weis. helle.

Vgl. Wa I 461 brennen 30. V 147 weiß 19. 28. 29 Sich weisz brennen wollen. Anm. »Wohl von der Feuerprobe entlehnt, dann vielleicht auch von Asbestleinwand, die man behufs Reinigung ins Feuer wirft«. Borchardt 169 leitet die Ra ab vom Reinigen des Erzes durch Feuer. Vgl. DWb 2, 245 u. 366: exculpare se.

Nachweise aus Luther giebt Dietz I 329 weyl sich der geyst so hell vnd weys bornet (EA 29,162). Daher auch das sprichwort kompt, so man von solchen entschüldigern spricht: ey wie weis bornet er sich; ey borne dich nicht zu helle (EA 31, 6). Bis ich sehe, wie jhr euch bessern odder euch putzen vnd weis börnen wöllet auff diesem reichstage (EA 24, 350) – Außerdem vgl. Weim. Ausg. II 121, 6 Szo kummen sie dan aber und malen yn den teuffel über die thur, brennen sich weisz und sagen: Ey es ist doch war, warumb solt ichs nit sagen, wan es also ist? EA 30, 149 sich helle bornen und das Maul wischen. 32, 36 der Schalk will sich helle bornen. Der Henker weil er sich wollt rein machen... 44, 275 Sie verstehens aber auch, dasz Christus sie damit meine, wie sie denn am Ende dieses Kapitels sich fein weisz brennen. 45, 17 Denn er hat Kalk [zum Tünchen], kann sich weisz brennen, dasz ers nicht gethan hab. 47, 216 [die Samariter] haben sich allezeit mit Exempel der Väter beholfen und weisz gebrannt. 48, 221 dasz sie aber uns itzt verdamnen und sich dagegen weisz brennen und mit ihren Gesetzen, Gedichten, Brüderschaften und guten Werken rechtfertigen, da sagen wir Nein zu. 48, 261 wollen sich weisz brennen, dasz sie keine Schälke sind. 64, 293 Es ist umsonst, dasz er hoffet, er wolle sich damit reinigen oder weiszbrennen, wenn er einem oder zween Predigern das Maul stopfet.

*

 << Kapitel 152  Kapitel 154 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.