Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Lukian von Samosata >

Lügengeschichten und Dialoge

Lukian von Samosata: Lügengeschichten und Dialoge - Kapitel 79
Quellenangabe
typenarrative
booktitleLügengeschichten und Dialoge
authorLukian von Samosata
translatorChristoph Martin Wieland
year1985
publisherGreno Verlagsgesellschaft
addressNördlingen
isbn3921568153
titleLügengeschichten und Dialoge
pages3-611
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

III.

Io.

Jupiter und Merkur.

Jupiter. Merkur!

Merkur. Was befiehlt der Herr Vater?

Jupiter. Du kennst doch die schöne Tochter des Inachus?

Merkur. Die Io meynst du? O ja.

Jupiter. Kannst du dir vorstellen, daß das arme Ding zur Kuh gemacht worden ist?

Merkur. Das wäre! wie kam es daß sie so transfigurirt wurde?

Jupiter. Einer so eifersüchtigen Frau wie Juno ist alles möglich,Von den meisten Mythologen wird die Sache so erzählt, daß es Jupiter selbst gewesen sey, der die Io in eine Kuh verwandelt habe, als er den Nebel in welchen er sich und seine Geliebte eingehüllt hatte, durch die Macht der eifersüchtigen Juno zerfließen, und sich also in Gefahr gesehen, in flagranti erwischt zu werden. aber sie hat der unglücklichen einen noch schlimmern Streich gespielt: sie hat ihr einen gewissen vielaugichten Kuhhirten, Nahmens Argus, einen Kerl der gar nicht weiß was schlafen ist, zum Wächter gegeben.

Merkur. Was ist da zu thun?

Jupiter. Nichts als daß du nach Nemea, wo er weidet, hinabfliegen, den Argus tödten,Daher führt Merkur beym Homer gewöhnlich den Beynahmen Argustödter (αργειφόντης). die Io aber nach Ägypten führen und zur Isis machen sollst.Apollodor. II. 1. §. 3. Es war eine Grille der Griechen, besonders seitdem der Thron von Ägypten von einer griechischen Familie eingenommen war, ihre einheimische Mythologie mit der ägyptischen zu vermengen und zusammenzuschmelzen. Denn im Grunde hatte die Isis der Ägyptier und die Tochter des Inachus nichts mit einander gemein. Dort soll sie künftig als eine Göttin verehrt werden, den Ergießungen des Nils vorstehen, und den Seefahrern günstige Winde geben, und ihre Schutzpatronin seyn.

 << Kapitel 78  Kapitel 80 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.