Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Karl Simrock >

Lieder der Minnesinger

Karl Simrock: Lieder der Minnesinger - Kapitel 72
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder der Minnesinger
authorKarl Simrock
firstpub1857
year1857
publisherR. L. Friederichs
addressElberfeld
isbn
titleLieder der Minnesinger
pages
created20070301
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

29. Walther von der Vogelweide.

4. Maienwonne.

       

    Wollt ihr schauen, was im Maien
Wunder man gewahrt?
    Seht die Pfaffen, seht die Laien,
Wie das stolz gebahrt!
    Ja, er hat Gewalt!
Ob er Zauberlist ersonnen?
Wo er naht mit seinen Wonnen,
Da ist Niemand alt.

    Und wird Alles wohl gelingen:
Laßt uns diese Zeit
    Lustig tanzen, lachen, singen,
Nur mit Höflichkeit.
    Ei, wer wär nicht froh?
Da die Vögelein nun alle
Singen mit dem schönsten Schalle,
Thäten wir nicht so?

    Wohl dir Mai, wie du beglücktest
Alles weit und breit,
    Wie du schön die Bäume schmücktest,
Gabst der Haid ein Kleid.
    War sie bunter je?
»Du bist kürzer, ich bin langer,«
Also streiten auf dem Anger
Blumen mit dem Klee.

 << Kapitel 71  Kapitel 73 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.