Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Karl Simrock >

Lieder der Minnesinger

Karl Simrock: Lieder der Minnesinger - Kapitel 52
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder der Minnesinger
authorKarl Simrock
firstpub1857
year1857
publisherR. L. Friederichs
addressElberfeld
isbn
titleLieder der Minnesinger
pages
created20070301
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

23. Herr Albrecht von Johannsdorf.

2. Ungeschiedene Minne.

       

    Wie sich Minne hebt, das weiß ich wohl,
Wie sie Ende nimmt, erfuhr ich nie,
    Und ists, daß ich es inne werden soll,
Was das für Herzensfreude stäts verlieh,
    So bewahre mich vor dem Bescheide, Gott,
Denn bitter ist er: solchen Kummer fürcht ich ohne Spott.

    »Wo zwei Gelieben lieblich sind gesellt,
Daß Eine Treue beider Minne heißt,
    Die soll Niemand scheiden in der Welt,
Wenn sie der Tod nicht von einander reißt.
    Wär ich in dem Falle, thät ich so:
Verlör ich meinen Freund, so würd ich nimmer wieder froh.«

 << Kapitel 51  Kapitel 53 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.